40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Freizeitpaten und Kinder harmonieren prächtig
  • Aus unserem Archiv
    Westerwaldkreis

    Freizeitpaten und Kinder harmonieren prächtig

    Aus einer Idee ist Wirklichkeit geworden. Das vom Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn initiierte Modellprojekt „Pünktchen und Anton(ia)“ ist gut gestartet.

    Westerwaldkreis. Aus einer Idee ist Wirklichkeit geworden. Das vom Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn initiierte Modellprojekt „Pünktchen und Anton(ia)“ ist gut gestartet.

    Mittlerweile haben sich fünf ehrenamtliche Freizeit- und Bildungspaten und fünf Schüler der Schiller-Schule (Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen) in Höhr-Grenzhausen zusammengefunden. Ideengeberin ist Christa Hümmerich. Ihr Traum ist es, insgesamt zehn Freizeitpaten zu finden und noch mehr Schiller-Schülern die Teilnahme an dieser beispielhaften Initiative zu ermöglichen. Wer Freizeitpate werden möchte und sich um ein Kind aus der Schiller-Schule kümmern will, kann sich bei Christa Hümmerich unter Telefon 02602/160 622, Fax 02602/160 635 oder per E-Mail an: christa.huemmerich@cv-ww-rl.de melden. Mehr über das interessante Projekt in der Freitagausgabe der Westerwälder Zeitung.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 4°C
    Donnerstag

    1°C - 5°C
    Freitag

    0°C - 4°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.