40.000

Kreis NeuwiedVRM-Gästeticket: Kreis Neuwied ist noch die Lücke im Netz

Michael Fenstermacher

Kostenlos per Bus und Bahn von Unkel bis nach Oberwesel oder Cochem? Für Touristiker, die Besucher an den Mittelrhein und die Mosel locken wollen, klingt das nach einem tollen Verkaufsargument, das allerdings für den Kreis Neuwied noch nicht zum Tragen kommt. Denn hier fehlt es Gastgebern noch an den Voraussetzungen, ihren Gästen eine Sonderleistung des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel (VRM) bieten zu können, die besonders links des Rheins bereits gut etabliert ist. Seit dem 1. April können Urlauber in den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz, Cochem-Zell, Rhein-Hunsrück und Rhein-Lahn mit dem VRM-Gästeticket kostenfrei Busse und Bahnen im ganzen VRM-Gebiet nutzen – sofern ihre Hotels oder Pensionen mitmachen.

Auch die Rheinstädte im Kreis Neuwied sowie Ziele im Westerwald können die Gäste aus den Nachbarkreisen ansteuern. Wer umgekehrt in Unkel, Linz, Bad Hönningen oder Waldbreitbach Urlaub macht, hat dagegen ...

Lesezeit für diesen Artikel (450 Wörter): 1 Minute, 57 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
Montag

-3°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach