40.000
Aus unserem Archiv
Oberbieber

Realschullehrer schreibt Buch und schont keinen

Im Buch des Realschullehrers Franz-Gerhard Reif kriegen sie alle ihr Fett weg: Wohlfühlpädagogen, realitätsferne Eltern und auch Schüler, die mehr Spaß beim Lernen fordern.

Oberbieber – Im Buch des Realschullehrers Franz-Gerhard Reif kriegen sie alle ihr Fett weg: Wohlfühlpädagogen, realitätsferne Eltern und auch Schüler, die mehr Spaß beim Lernen fordern.

Aber der zynische Rundumschlag eines abgekämpften Lehrers ist „Bildung? Brauchen wir nicht, wir haben Abitur!“ dann doch nicht geworden. Vielmehr beschreibt Reif auf 164 Seiten engagiert den fragwürdigen Zustand der Schule 2010, verrät nette Anekdoten aus dem Lehrerzimmer, die lächeln lassen, und bekannte und weniger bekannte Wahrheiten zum Missstand.

Reif hält zum Beispiel nichts davon, einfach mehr Abiturienten zu fordern. Denn nach 30 Jahren Berufserfahrung weiß er: Niveau heißt dann Nivellierung. Wenn immer mehr Schüler immer weniger können, muss die Latte gesenkt werden, um mehr Schüler zum Abitur zu führen. Eltern, Wohlfühlpädagogen und Politiker müssten erkennen, dass ein verwässertes Abitur niemandem hilft. Es entwertet vielmehr den Abschluss an Real- und Hauptschulen, weil die ganzen Abiturienten die Lehrstellen besetzen. Und es führt auch auf lange Sicht zu immer mehr nicht studierfähigen Abijahrgängen. Reif verweist auf Germanistikstudenten, die ausgeprägte Rechtschreib- und Grammatikschwächen haben, zitiert die immensen Abbrecherquoten bei den härteren Studienfächern wie etwa dem Maschinebau.

Mehr über das Buch von Franz-Gerhard Reif lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Neuwied.

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach