40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » ++ Neuwied-Ticker [beendet]: Tag drei beim Rheinland-Pfalz-Tag
  • Aus unserem Archiv

    ++ Neuwied-Ticker [beendet]: Tag drei beim Rheinland-Pfalz-Tag

    Nach Andreas Bourani, Anastia & Co zum Auftakt, Maite Kelly und spektakulärer Show auf dem Rhein am Samstag, steht an Tag drei in Neuwied der Festumzug im Mittelpunkt. 

    Roman Lob begeisterte das Publikum am Sonntagabend in Neuwied:

    Tonausfall auf der SWR Bühne: Beim Auftritt von Roman Lob kam es zu einem längeren Tonausfall. Die SWR-Mitarbeiter arbeiteten etwa 15 Minuten an der Fehlerbehebung. Das Publikum war genervt, der Musiker nahm den Ausfall jedoch souverän. In einem Lied musste er gleich zwei Unterbrechungen hinnehmen. Mittlerweile funktioniert die Technik wieder.

    Roman Lob
    Roman Lob
    Foto: Christina Nover

    Impressionen von 31. Rheinland-Pfalz-Tag:

    Oberbürgermeister Roth: Die Stadt Neuwied will die Goetheanlagen künftig öfter für kulturelle Veranstaltungen nutzen.

    Jetzt ist es offiziell: Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat eine Bilanz zum 31. Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied gezogen. Rund 200.000 Menschen haben nach Angaben Dreyers das Landesfest besucht. "Neuwied hat sich beim 31. Landesfest hervorragend präsentiert", sagte sie am Sonntagnachmittag.Vom 25.-28.Juni 2015 ist Rammstein Gastgeber des Landesfests.

    Pressekonferenz mit Malu Dreyer: Die Minsiterpräsidentin zieht eine positive Bilanz zum 31. Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied.
    Pressekonferenz mit Malu Dreyer: Die Minsiterpräsidentin zieht eine positive Bilanz zum 31. Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied.
    Foto: Nina Borowski

    Hält das Wetter durch? Vor der SWR Bühne beziehen erste Fans Poisiton. Heute tritt Roman Lob noch einmal mit seiner Band auf. Ein paar Tropfen Regen fallen in Neuwied. Solange es nicht mehr werden, sind sie eine willkommene Abkühlung

    Der 31. Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied hat sein großes Finale erlebt. Höhepunkt des dreitägigen Landesfestes in der Stadt am Rhein war der Festzug am Sonntagmittag. Er schlängelte sich unter den Augen von reichlich landespolitischer Prominenz mehrere Stunden lang durch die Innenstadt. Mit dabei waren rund 3000 Teilnehmer, 50 Festwagen, 60 Fußgruppen und 30 Musikkapellen aus allen Teilen des Landes.

    "Nur" 120.000 Besucher am Freitag und Samstag zusammen. "Wenn es nicht so eine große Hitze gegeben hätte, wären es wohl noch mehr gewesen", sagte die Sprecherin der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei.

    Am Marktplatz staut sich der Festzug ein wenig. Doch die Teilnehmer nehmen es gelassen und stimmen 'lets get loud' an

    Mehr als 80.000 Menschen werden allein heute, am letzten Tag des Landesfestes, erwartet. Beim Festumzug, der momentan durch die gesamte Stadt fährt, präsentieren sich zahlreiche rheinland-pfälzische Landkreise, Kommunen und Regionen. Eine Liste mit den beteiligten Gruppen gibt es hier.

    Der große Festumzug ist der Höhepunkt am dritten Tag des Landesfestes. Er umfasst mehr als 120 Beiträge.

    Der Festumzug hat sich in Marsch gesetzt - pünktlich: An der Spitze steht eine Gruppe aus Pirmasens - Gastgeber des vorigen Rheinland-Pfalz-Tags:

    Die Ministerpräsidentin hat sich vor dem Beginn des Zugs mit Majestäten getroffen: Auf dem Bild direkt neben ihr steht die Deutsche Weinkönigin Nadine Poss:

    Beeindruckende Zahlen: Malu Dreyer hat gerade gesagt, dass 120.000 Menschen am Freitag und Samstag beim Rheinland-Pfalz-Tag und heute noch 80.000 erwartet werden.

    Am frühesten legen die Kirchen los. 9.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst. 10 Uhr war als Zeit angesetzt, zu der das Bundesorchester die Aktionsfläche der Einsatz- und Rettungskräfte mit einem Frühschoppenkonzert eröffnet. 10 Uhr ist auch die Zeit, ab der es bei den Sportvereinen mit Vorführungen dynamisch wird. 

    Zum Teil wochenlange Vorbereitungen von Gruppen aus dem ganzen Land sollen sich heute durch zufriedene Zuschauer bezahlt machen. Um 13 Uhr startet der Festumzug zum Rheinland-Pfalz-Tag durch die Stadt. Bereits ab 11 Uhr läuft die RPR1-Schlagerarena.

    Tag Zwei geht in die Abendrunde. Wie sich die Gäste und Teilnehmer über den heißen Tag bei der Wassershow auf dem Rhein und in der Innenstadt "cool" gahlten haben - hier ein Video mit Impressionen:

    Maite Kelly spielt vor Tausenden auf dem Luisenplatz in Neuwied.

    Die Band SahneMixx haut einen Hit nach dem anderen raus, und das Publikum singt textsicher mit. Eine kühle Briese weht durch die Innenstadt, so langsam wird es ein wenig voller in den Straßen und am den Ständen. Das DRK ist zufrieden mit den Gästen, die Meisten hätten mit Sonnencreme, Hüten und viel Trinkwasser vorgesorgt, so ein Mitarbeiter.

    Anastacia hat übrigens am Vorabend Neuwied ein besonderes Kompliment gemacht. Weiter unten zeigen wir sie 30 Sekunden im Video.

    Ein Sondereinsatzkommando seilt sich ab.
    Ein Sondereinsatzkommando seilt sich ab.
    Foto: Stefan Hantzschmann

    Das Landesfest von Rheinland-Pfalz bot am Samstag nicht nur Gottesdienst, Marktstände und Musik. Viel Sonne gab es beim Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied noch dazu. Das drückte allerdings zunächst auf die Besucherzahl. 

    Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) ging mit Besuchern auf «Abbautour» zum nahen Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich, das zurückgebaut wird. Auf einer Energiemeile in Neuwied gebe es nützliche Tipps für die Energiewende, um alle anzusprechen, teilte Lemke mit. «Für mich gehört dazu aber auch der Blick auf das, was wir nicht mehr wollen: Atomkraft.» Der Abbau sei kompliziert, aber sicher.

    Show-Einsatz der Wasserschutzpolizei und eines Sondereinsatzkommandos: Der Kapitän eines Schiffes bekommt mit, dass seine niederländische Besatzung Drogen und Waffen an Bord haben und alamiert die Polizei. Als das Güterschiff den Rhein in Neuwied passieren will, schlägt die Polizei zu. Ein Boot umkreist das Güterschiff und zwingt es, den Anker zu werfen. Die Drogendealer bekommen kalte Füße. Peng!

    Hunderte warten auf die Wassershow am Neuwieder Deich. Der Hubschrauber steht bereit. Foto: Jennifer de Luca
    Hunderte warten auf die Wassershow am Neuwieder Deich. Der Hubschrauber steht bereit.
    Foto: Jennifer de Luca

    Die Zuschauer am Neuwieder Deich hören einen lauten Knall. Ein Feuerball ist auf dem Schiff zu sehen, eine schwarze Rauchwolke zieht über den Rhein. Die Drogendealer haben versucht, das Schiff zu versenken, um Beweismittel zu vernichten - ohne Erfolg. Ein Hubschrauber der Polizei fliegt über das Schiff.

    Mehrere Männer eines Sondereinsatzkommandos seilen sich ab und nehmen zwei Tatverdächtige fest. Ein weiterer ist auf der Flucht. Er springt in den Rhein, unterschätzt aber die Strömung und gerät in Not. Die Wasserschutzpolizei rettet den Mann und sammelt eine im Rhein schwimmende Kiste mit Rauschgift ein. Die Zuschauer sind begeistert.

    "Das hat alles super geklappt. Wir werden das später noch intern genauer auswerten", sagt Michael Schröder, stellvertretender Dienstleiter der Wasserschutzpolizei Andernach, der die Übung koordinierte. Einen solchen Einsatz üben die Polizisten "eigentlich nur zum Rheinland-Pfalz-Tag", sagt er. Und weil das auch nur dann funktioniert, wenn der Rheinland-Pfalz-Tag in einer Stadt am Rhein stattfindet, war die Übung für die Wasserschutzpolizei eine sehr seltene Gelegenheit.

    Die Polizei zeigt auf spektakuläre Weise in einer Übung, wie sich ein Einsatzkommando vom Hubschrauber auf ein Schiff abseilen lässt.

    Hunderte warten auf die Wassershow am Neuwieder Deich – es gab eine Verzögerung. Der Hubschrauber steht bereit. Gleich geht es los.

    Der zweite Tag beim Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied! Mit Gottesdienst, Marktständen und Musik hat der Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied trotz Hitze zahlreiche Fans angelockt.

    Am Samstag kamen allerdings zunächst nicht so viele Besucher wie erhofft. Die Hitze habe Tribut gefordert, es herrsche aber Betrieb, sagte eine Sprecherin der Stadt Neuwied.

    "Are you ready? Rocksteady." Mit diesem Intro begrüßt Anastacia die Neuwieder. 10.000 Menschen jubeln dem Star des Abends zu. "Ich hatte ein paar Deutschstunden und es ist total hart, auf diesen Zettel zu schauen und auszusprechen , was da steht: Neuwied!!!!" Tosender Applaus. "Es ist mir eine Ehre, ein paar klassische Rocksongs zu singen." Danach spielte sie ein Lied von den Foofighters: "The best of you".

    "Platz wegen Überfüllung gesperrt", hieß es auf einem Schild am Eingang.

    Markt der Märkte: Bereits von Weitem sticht der kleine Wohnwagen aus der Reihe der Aussteller hervor. Auf den Markt der Märkte zwischen Schloss- und Luisenstraße haben sich aber keineswegs ein paar Camper verirrt. Zum Bericht über den Markt der Märkte

    Andreas Bourani, der den WM-Hit "Auf uns" schrieb, erzählte kurz vor seinem Auftritt, dass dies der Sommer seine Lebens ist. "Ich habe eine super Zeit und einen super Sommer gehabt. Ich bin froh, dass die Mannschaft so gut gespielt hat." Für ihn war der Abschluss der Weltmeisterschaft am Brandenburger Tor der Höhepunkt der WM. Die deutschen Nationalspieler hätten ihm erzählt, dass sie das Lied auch ununterbrochen gehört haben. "In Neuwied zu sein ist toll. Riesen Festival, super Wetter." Im Herbst soll seine zweite Single erscheinen: "Auf anderen Wegen".element

    Video: Bourani steht seinen Fans beim Meet and Greet Rede und Antwort:

    Ging unter die Haut: Cassandra Steen.

    Konzertauftakt mit Annett Louisan, danach folgte Roman Lob.

    "Neuwied ist bunt", sagt OB Roth. In wenigen Minuten geht es auf dem Luisenplatz los.

    Der Luisenplatz füllt sich. Um 20.15 Uhr beginnt das Programm mit der SWR-Big-Band und Annett Louisan, Roman Lob, Cassandra Steen und Co. Bereits kurz nach 20 Uhr war der Platz voll. Draußen vor dem Einlass stehen Hunderte. Mitarbeiter halten Schilder, auf denen steht, dass der Einlass gesperrt ist.

    Die Band Luxuslärm zu ihren Fans, kurz vor ihrem Auftritt: "Normalerweise könnt ihr euch so einen Backstagebereich alt und vermockert vorstellen und nicht so schön wie hier."

    Die Band nutzte das schöne Wetter für eine Runde im benachbarten Schwimmbad "Deichwelle". Luxuslärm spielt heute ab 19.50 Uhr beim Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied. 

    Vor der Bühne füllt sich so langsam der Platz im Neuwieder Stadion.

    Feierliche Eröffnung: Kurz nach 18 Uhr wurde der Rheinland-Pfalz-Tag offiziell eröffnet: von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Oberbürgermeister Nikolaus Roth. "Wir freuen uns auf drei tolle Tage", sagte Dreyer. Auf 19 Veranstaltungsflächen, zehn Bühnen und in sieben Ausstellungen gibt es ein vielfältiges Programm. In der Innenstadt locken 300 Stände. 

    Große Hitze: Alle schwitzen beim Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied. Oberbürgermeister Nikolaus Roth betonte, dass die kräftig strahlende Sonne besser ist als Regen. Für die Besucher hat die Stadt Neuwied eine Trinkwasserstation eingerichtet.

    Gruppenbild mit der US-Armee: Das rheinland-pfälzisch-amerikanische Verhältnis scheint noch in Ordnung zu sein. Für Malu Dreyer ist dieser erste Festtag sichtlich anstrengend. Die an Multipler Sklerose erkrankte Ministerpräsidentin hat zwar ihren Rollstuhl dabei, kommt aber kaum dazu, sich zu setzen. Ihre Termine beim Rheinland-Pfalz-Tag am Freitag sind kurz getaktet.

    Beim Jugendempfang der Ministerpräsidentin sagte Dreyer: "Rheinland-Pfalz wäre ziemlich langweilig ohne die Jugendlichen, die hier mitanpacken und etwas auf die Beine stellen." Die Ministerpräsidentin sprach vor rund 150 Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz, die sich ehrenamtlich engagieren. Jugendministerin Eveline Lemke kündigte an, mit der Jugend in Rheinland-Pfalz ein "gesamtgesellschaftliches Bündnis" schließen zu wollen und künftig bei politischen Entscheidungen stärker die Interessen der Jugendlichen zu berücksichtigen.

    Vine-Video: Erste Proben auf der SWR-Bühne.

    Video: Dreyer trägt sich im Neuwieder Schloss ins Goldene Buch der Stadt ein.

    Vorbereitungen: Ruhe vor dem Ansturm: Rund 300.000 Gäste werden zum Rheinland-Pfalz-Tag am Wochenende in Neuwied erwartet. Noch ist es auf den Straßen ruhig. Nur die vielen Händler, Ständebetreiber und Aufbauteams arbeiten mit Hochdruck - bei großer Hitze. Das Thermometer zeigt mehr als 30 Grad Celsius an.

    Malu Dreyer drückt im Vorfeld des RLP-Tages ihr Beileid gegenüber den Angehörigen vom Flugzeugabsturz über der Ukraine aus.

    Pressekonferenz: Malu Dreyer erinnert an die 295 - vermutlich gestorbenen - Passagiere des Flugzeuges der Malaysischen Airline, das in der Ukraine abgestürzt ist. "Auch wenn es heute viel in Neuwied zu feiern gibt, sind unsere Gedanken bei den Angehörigen der Passagiere", sagt die Ministerpräsidentin während einer Pressekonferenz nach ihrem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Neuwied.

    Der erste Festakt: Ministerpräsidentin Dreyer trägt sich ins Goldene Buch von Neuwied ein. Dutzende Journalisten begleiten den ersten Festakt im Neuwieder Schloss. Die offizielle Eröffnung des 31. Rheinland-Pfalz-Tages beginnt erst um 18 Uhr. "Ich habe schon immer davon geträumt, Hausherrin eines Schlosses zu sein", sagt Dreyer dem Schlossherren, Carl Fürst zu Wied während des Empfangs.

    Das Programm: Wir haben ein Dossier zusammengestellt, das alles Wissenswerte rund um den Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied veranschaulicht. Zum Dossier

    Der Ablauf: Was passiert wann? Unser Zeitplan erklärt, nach Bühnen und Orten sortiert, wo was los ist. Zum Zeitplan

    Von Stefan Hantzschmann, Jennifer de Luca, Nina Borowski,
    Jörg Niebergall, Sascha Ditscher und Marcus Schwarze (Texte und Fotos)
    mit Material von dpa 

    Die 50 schönsten Bilder vom Rheinland-Pfalz-TagRheinland-Pfalz-Tag: Mehr als 200 000 Menschen feiern fröhlich-friedlich Rheinland-Pfalz-Tag: Hitze macht Menschen am zweiten Tag des Landesfestes zu schaffenMarkt der Märkte: Veranstalter präsentieren sich31. Rheinland-Pfalz-Tag: Neuwieder feiern heißes Landesfestweitere Links
    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Dienstag

    10°C - 21°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach