40.000

NeuwiedNeue Energie für die Innenstadt

Ulf Steffenfauseweh

Es ist fast so, als hätten sie es im Rathaus perfekt getimt: Gut ein Jahr war die Stelle der Citymanagerin vakant, jetzt hat die Neue die Arbeit aufgenommen und – schwupps – ist das größte Problem weg: „Die Nachricht, dass Sinn kommt, ist natürlich sehr gut für die Stadt und meinen Start“, freut sich Julia Wiederstein, die in Koblenz geboren ist, dort studiert hat und lebt und dabei immer auch die Nachbarstadt im Blick hatte. „Neuwied war bei uns immer ein Thema. Wir sind immer mal hingefahren, ob in den Zoo oder zum Einkaufen. Ich sehe die Stadt nicht auf dem absteigenden Ast“, hält sie im Gespräch mit der RZ fest und ist sicher: „Es gibt in der City Potenzial. Herausforderungen muss man sich stellen.

Ein wirkliches Urteil möchte sich die neue Citymanagerin nach wenigen Tagen im Job allerdings noch nicht erlauben. Aufgefallen ist ihr, dass „ein guter Weg eingeleitet“ ist. Dabei verweist sie auf ...

Lesezeit für diesen Artikel (517 Wörter): 2 Minuten, 14 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

6°C - 8°C
Donnerstag

7°C - 9°C
Freitag

8°C - 12°C
Samstag

8°C - 12°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach