40.000

Kreis NeuwiedKein Bauerhof im Kreis Neuwied vom Dioxin-Skandal betroffen

Nach derzeitigem Stand ist kein Tierhaltungsbetrieb im Kreis Neuwied vom Dioxin-Futtermittelskandal betroffen. Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung haben ansässige Tierhalter, Produzenten, Händler und Märkte aufgesucht, aber keine Chargen gelisteter Eier mit erhöhten Dioxinwerten oder belastete Backwaren gefunden. Das teilt das Neuwieder Veterinäramt auf RZ-Anfrage mit.

Kreis Neuwied - Nach derzeitigem Stand ist kein Tierhaltungsbetrieb im Kreis Neuwied vom Dioxin-Futtermittelskandal betroffen. Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung haben ansässige Tierhalter, Produzenten, Händler und Märkte aufgesucht, aber keine Chargen gelisteter ...

Lesezeit für diesen Artikel (494 Wörter): 2 Minuten, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Freitag

-3°C - 2°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach