40.000

Rengsdorf/AndernachInvestition in Andernach: Monte Mare steigt ins Hotelgeschäft ein

Michael Fenstermacher

Bei Saunagängen, Massagen und in ausgedehnten Ruhephasen runterkommen, den Stress im Berufsleben für einige Stunden vergessen: Als „Urlaub vom Alltag“ vermarktet die Monte-Mare-Unternehmensgruppe ihre Wellnessangebote, am Standort in Andernach soll sich dieser Urlaub nun auf mehrere Tage ausdehnen lassen. Denn am Rennweg am südwestlichen Stadtrand bereitet Monte Mare den Einstieg ins Hotelgeschäft vor.

3,5 bis 4 Millionen Euro will das Unternehmen in den Erweiterungsbau mit 16 Doppelzimmern und vier Suiten investieren. Bereits im Frühjahr 2018 soll das Hotel eröffnet, der erste Spatenstich in ...

Lesezeit für diesen Artikel (446 Wörter): 1 Minute, 56 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach