40.000

NeuwiedIn Neuwied keimt Hoffnung auf: Immobilienmakler sehen Sinn als Zugpferd

Christina Nover

3500 Quadratmeter ungenutzte Ladenfläche mitten in Neuwied – das war das Resultat des Abschieds von Moses im vergangenen Jahr. Doch nach rund sechs Monaten Leerstand kann der Besitzer der Immobilie einen neuen Mieter präsentieren. Die Sinn-Gruppe konnte für das ehemalige Leininger-Gebäude in der Mittelstraße begeistert werden und will im kommenden Jahr – nach umfassenden Renovierungsarbeiten – einziehen. Dieser Coup sorgt nicht nur bei Politikern und Geschäftsleuten für freudestrahlende Gesichter, auch heimische Immobilienmakler atmen auf.

„Sinn ist ein Gewinn. Allen Beteiligten, die das möglich gemacht haben, ist zu danken“, sagt beispielsweise Dieter Kochhäuser. Er ist sicher, dass das Modehaus die Innenstadt nicht nur beleben wird, ...

Lesezeit für diesen Artikel (496 Wörter): 2 Minuten, 09 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

16°C - 25°C
Mittwoch

16°C - 28°C
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

15°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach