40.000

NeuwiedGedenken an Pogromnacht: Spuren zeigen jüdisches Leben in Neuwied

Yvonne Stock

In der Deichstadt erinnern zahlreiche Spuren an ehemaliges und vielfältiges jüdisches Leben. Wilhelm-Josef Zenger tut bei seinen Stadtführungen seit rund 14 Jahren einiges dafür, diese Erinnerungen wachzuhalten.

Er steht an der Gedenktafel für die mehr als 200 Toten und die zwischen 1740 und 1748 erbaute Synagoge, die im November 1938 bei einer absichtlichen Sprengung so stark zerstört ...

Lesezeit für diesen Artikel (525 Wörter): 2 Minuten, 16 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach