40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Umbauarbeiten bei Globus Idar-Oberstein stehen kurz vor dem Abschluss
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Umbauarbeiten bei Globus Idar-Oberstein stehen kurz vor dem Abschluss

    Seit 36 Jahren kaufen die Menschen rund um Idar-Oberstein im Globus-Markt Weierbach ein. Die letzte Renovierung fand vor gut 15 Jahren statt. Zeit, dass sich etwas tut – das könnte sich Gerhard Schuh gedacht haben, als er vor vier Jahren als Geschäftsleiter die Verantwortung für den Markt übernahm. Schuh erarbeitete ein Konzept zur Modernisierung, das nun weitgehend realisiert wurde.

    Die Fischabteilung in neuem Ambiente.
    Die Fischabteilung in neuem Ambiente.
    Foto: Andreas Nitsch

     

    Marketingleiterin Sabine Fillmann, Service-Mitarbeiter Stanislaw Welik und Geschäftsleiter Gerhard Schuh (rechts) in der umgestalteten Abteilung für Obst und Gemüse.
    Marketingleiterin Sabine Fillmann, Service-Mitarbeiter Stanislaw Welik und Geschäftsleiter Gerhard Schuh (rechts) in der umgestalteten Abteilung für Obst und Gemüse.
    Foto: Andreas Nitsch

    Idar-Oberstein - Seit 36 Jahren kaufen die Menschen rund um Idar-Oberstein im Globus-Markt Weierbach ein. Die letzte Renovierung fand vor gut 15 Jahren statt. Zeit, dass sich etwas tut – das könnte sich Gerhard Schuh gedacht haben, als er vor vier Jahren als Geschäftsleiter die Verantwortung für den Markt übernahm. Schuh erarbeitete ein Konzept zur Modernisierung, das nun weitgehend realisiert wurde.


    Der Umbau begann 2009 mit der Verlegung zweier Straßen, 2010 wurden die Parkareale umgestaltet, 2011 kam der Innenbereich an die Reihe. Vor wenigen Tagen wurden die Modernisierungsarbeiten weitestgehend beendet. „Mit Investitionen von rund 10 Millionen Euro haben wir das erste und zweite Obergeschoss runderneuert und den Markt wieder auf einen aktuellen Stand gebracht. Die neuen Abteilungen bieten unseren Kunden ein angenehmeres und schnelleres Einkaufen“, sagt Schuh.

    Neue Abteilungen erhalten bereits positive Rückmeldungen

    „Trotz des Umbauzeitraums von rund einem Jahr haben unsere Kunden zu uns gehalten. Und für die neuen Abteilungen bekommen wir bereits positive Rückmeldungen, auch die Kundenanzahl hat sich in einigen Bereichen wieder erhöht“, betont Schuh. Der Geschäftsleiter verhehlt keineswegs, dass vor allem ältere Kunden wegen der Baustellen zwischendurch weggeblieben seien.

    Als letzter Schritt der Modernisierung folgt im nächsten Jahr eine Erneuerung der Kassen und der gesamten Shopzone. Eine weitere Million Euro ist dafür vorgesehen. Im Bereich Lebensmittel ordnete Globus zusätzlich als Ergebnis einer groß angelegten Umfrage des Instituts für Konsum- und Verhaltensforschung (ikv) mit 5000 Globus-Kunden alle Frühstücksartikel und länger haltbare Produkte wie Konserven, Backzutaten und Gewürze neu an. „Unsere Kunden haben uns bei dieser Untersuchung deutlich gezeigt, wo sie ihre Produkte im Regal suchen. Aufgrund dessen haben wir die Abteilung umstrukturiert und bieten ihnen damit mehr Orientierung beim Einkauf“, erklärt der Geschäftsleiter. Gekennzeichnet werden die sogenannten Warenwelten mit den Begriffen „Frühstückswelt“ oder „Alles für den Vorratsschrank“.

    Doch damit allein ist es nicht getan. Viele Mosaiksteinchen gemeinsam bilden die Globus-Philosophie. Einer davon ist das Ziel, möglichst viele Produkte von heimischen Lieferanten anzubieten – „und zwar nicht nur Schwollener Sprudel oder Kirner Bier“, wie Schuh mit einem Lächeln anmerkt. So sei etwa die Waldböckelheimer Bäckerei Andrae ein wichtiger Lieferant. Und seit zwei Jahren gehören auch Produkte der Regionalmarke „SooNahe“ zum Sortiment im Globus-Markt Idar-Oberstein – wie auch in Simmern und Gensingen. „Das ist für uns ein klares Bekenntnis zur Region“, bekräftigt Geschäftsleiter Schuh.

    Ganz wichtig ist zudem die Barrierefreiheit. Soll heißen: Auch Rollstuhlfahrer kommen in jeden auch noch so abgelegenen winkel des Marktes. Sie erhalten bei Bedarf sogar eine Begleitung – etwa, wenn sie per Rolltreppe ins Obergeschoss möchten. Zudem sind Kundenscanner und Telefone in erreichbarer Höhe montiert. Leselupen an den Regalen sind eine zusätzliche Hilfe.

    Ganze Region profitiert von sozialem Engagement

    Auch das soziale Engagement ist ein solcher Mosaikstein. Vereine der Region erhalten auf Nachfrage Gutscheine oder Tombolapreise. Zudem besteht die Möglichkeit, Veranstaltungen an einer Plakatwand im Getränkemarkt anzukündigen, Globusanzeigen in Festschriften sind auch keine Seltenheit. Lebensmittelspenden für die Tafeln in Idar-Oberstein und Kirn sind ebenso an der Tagesordnung wie die Unterstützung der Wohnungslosenhilfe.

    Insgesamt arbeiten heute mehr als 400 Mitarbeiter am Standort Idar-Oberstein, davon sind 20 Auszubildende. Im Juni wurden fünf Auszubildende nach erfolgreicher Ausbildung übernommen, neun neue wurden eingestellt. Zwei junge Auszubildende durchlaufen derzeit ein innovatives Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte. Sie erhalten innerhalb von drei Ausbildungsjahren gleich zwei Abschlüsse: Kauffrau im Einzelhandel und Handelsfachwirtin (IHK). Zusätzlich durchlaufen zwei Mitarbeiter indessen ein internes 15-monatiges Schulungsprogramm mit dem Ziel, im Anschluss als Führungskraft eine Abteilung in einem Globus-Markt zu leiten.

    Und vielleicht befindet sich unter den derzeitigen Auszubildenden ja ein Organisationstalent, dass in geschätzten 15 Jahren die nächsten Modernisierungsmaßnahmen erarbeitet und in die Tat umsetzt.

    Von unserem Redakteur Andreas Nitsch

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    7°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige