40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Birkenfeld

Medikamente nicht mit dem Hausmüll entsorgen

Medikamente haben nichts in der Mülltonne verloren. Und Pillen oder Tropfen dürfen auch nicht das Klo hinuntergespült werden.

Kreis Birkenfeld – Medikamente haben nichts in der Mülltonne verloren. Und Pillen oder Tropfen dürfen auch nicht das Klo hinuntergespült werden.

 

Die Kreisverwaltung Birkenfeld rät ihren Bürgern, abgelaufene Medizin in der Apotheke abzugeben. Von dort werden sie zur Kreismülldeponie gebracht und in der Regel verbrannt.  ni

Mehr zu diesem Thema am Mittwoch in der Nahe-Zeitung

 

 

 

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Sonntag

10°C - 21°C
Montag

10°C - 23°C
Dienstag

10°C - 26°C
Mittwoch

10°C - 28°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach