40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Jahreskonferenz: Netzwerk für Kinderschutz macht Fortschritte
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Birkenfeld

    Jahreskonferenz: Netzwerk für Kinderschutz macht Fortschritte

    Rund 300 Teilnehmer kamen zur sechsten lokalen Netzwerkkonferenz Kinderschutz ins Stadttheater Idar-Oberstein. Durch die Arbeit der lokalen Netzwerke, deren Einrichtung seit 2008 im Landeskinderschutzgesetz vorgeschrieben ist, soll durch die Vernetzung der Berufsgruppen, die mit Kindern zu tun haben, allen Kindern ein möglichst guter Start ins Leben ermöglicht werden und sie vor Vernachlässigung und Missbrauch geschützt werden. Verschiedene Fälle hatten in der Vergangenheit gezeigt, dass es oft an mangelnder Zusammenarbeit beteiligter Behörden, Institutionen und Einrichtungen liegt, dass Vernachlässigung und Missbrauch von Kindern über Jahre währen und unentdeckt bleiben können. Insbesondere der „Fall Kevin“ in Bremen hatte dazu geführt, sich über verbesserten Informationsfluss und intensivere Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Stellen Gedanken zu machen.

    Viel Raum für Informations- und Meinungsaustausch auf der Netzwerkkonferenz gab es im Bankettsaal des Stadttheaters, wo auch verschiedene soziale Einrichtungen über ihre Arbeit informierten.  Foto: Jörg Staiber
    Viel Raum für Informations- und Meinungsaustausch auf der Netzwerkkonferenz gab es im Bankettsaal des Stadttheaters, wo auch verschiedene soziale Einrichtungen über ihre Arbeit informierten.
    Foto: Jörg Staiber

    Ingo Lauer, der von der Stadt und vom Kreis gemeinsam finanzierte Koordinator des Netzwerkes, informierte bei der jährlich stattfindenden Netzwerkkonferenz über Fortschritte bei der Vernetzung und neue Angebote. So befinde sich eine Internetseite Sozialer Wegweiser in der Aufbauphase und solle demnächst in ersten Bereichen in die Testphase gehen. Auf dieser Seite sollen sich zunächst die Profis schnell und sicher über die Einrichtungen, Angebote und Ansprechpartner in den unterschiedlichsten sozialen Bereichen informieren können. Später soll diese Plattform dann auch entsprechende Informationen für die Öffentlichkeit anbieten.

    Wichtige Knotenfunktionen innerhalb des Netzwerks nehmen Arbeitskreise mit unterschiedlichen Schwerpunkten ein. So gibt es einen AK Frühe Hilfe für Familien, der unter anderem gerade ein Willkommenspaket für Neugeborene entwickelt. Ein AK Familienbildung beschäftigt sich mit für Familien wichtigen Bildungsangeboten, die vom Wickelkurs bis hin zu Ernährungsseminaren reichen können. Ein weiterer Arbeitskreis beschäftigt sich mit Indizien und Eingriffsstrategien beim Verdacht auf sexuelle Gewalt und Missbrauch. Erst kürzlich wurde ein Arbeitskreis für frühe Hilfe bei Neubürgern eingerichtet, der sich mit der Frage beschäftigt, wie man Immigranten die Bedeutung und den Ablauf von Kindheit in unserem Kulturkreis näherbringt.

    Landrat Matthias Schneider und Oberbürgermeister Frank Frühauf unterstrichen bei ihrer Begrüßung der Teilnehmer die Bedeutung des Netzwerks für die Kinder- und Jugendarbeit im Kreis. Ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Maike Rönnau-Böse vom Zentrum für Kinder- und Jugendforschung der Evangelischen Hochschule Freiburg beschäftigte sich mit dem Thema Resilienz. Damit ist die bei vielen Kindern und Jugendlichen vorhandene Fähigkeit gemeint, sich auch unter widrigsten Bedingungen wie Armut, Vernachlässigung und Gewalt positiv und kompetent zu entwickeln. Dieser Fokus auf die Resilienz, so betonte die Referentin, signalisiere einen Paradigmenwechsel in der sozialen Arbeit, die damit nicht mehr die Defizite, sondern die Ressourcen einer Person in den Mittelpunkt stellt.

    Von unserem Reporter Jörg Staiber

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    0°C - 3°C
    Montag

    1°C - 5°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige