40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Gefängnis stattTherapie - undkeine Bewährung
  • Aus unserem Archiv

    Gefängnis stattTherapie – undkeine Bewährung

    Bad Kreuznach/Idar-Oberstein - Das hätte böse enden können, als ein 36-Jähriger aus Idar-Oberstein einen jungen Mann schubste, der auf einem Treppengeländer in einem Hausflur saß, während er sich mit Bekannten unterhielt. Nur seiner schnellen Reaktion war es zu verdanken, dass er nicht in das darunterliegende Stockwerk stürzte und sich schlimmere Verletzungen zuzog.

    So musste sich der 36-Jährige in diesem Fall auch "nur" wegen versuchter Körperverletzung vor dem Amtsgericht Idar-Oberstein verantworten. In einem weiteren Fall hatte er auf der Bahnstrecke nach Saarbrücken einen Mitreisenden mit Pfefferspray besprüht, nachdem der ihm seine Zeitung nicht geben wollte und dann eingeschlafen war. Durch dieses Verhalten habe sich der Angeklagte herabgesetzt und gedemütigt gefühlt, hieß es in der Anklage.

    Das Amtsgericht verurteilte den Mann zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten und ordnete die Unterbringung in eine Entziehungseinrichtung an, wo der Angeklagte wegen seiner Alkohol- und Drogensucht eine Therapie absolvieren sollte. Gegen diese Entscheidung legte der Mann Berufung ein. Ziel war es, Bewährung zu bekommen.

    Trotz aller Beteuerungen, trotz Nachweise über begonnene Gespräche bei einer Drogenberatung und trotz negativer Drogentests konnte die Berufungskammer am Kreuznacher Landgericht sich nicht dazu durchringen, dem Angeklagten diese Chance einzuräumen. Der Mann habe sein Leben zwar durch eine Medikation von Antidepressiva und einer selbst verordneten Promillegrenze im Griff, doch sei dieser Zustand sehr instabil, befand Richterin Dr. Caroline Walper in ihrer mündlichen Urteilsbegründung.

    Mit LSD und Haschisch habe seine Drogenkarriere begonnen, gab der 36-Jährige vor Gericht an. Daraus resultierten dann auch seine Psychosen. Wegen dieser Erkrankung habe er 1999 einen Rentenantrag gestellt und diese Leistung auch bewilligt bekommen. Zum Drogenkonsum gehörte später aber auch Heroin, zeitweise nahm er alles querbeet, was eben gerade zur Verfügung stand. Nach mehreren Entgiftungen ("Ich kann's schon nicht mehr zählen...") stehe seit 2006 der Alkohol im Vordergrund, allerdings keine harten Sachen, beteuerte der Angeklagte. "Ich bin reiner Biertrinker." Im Augenblick befinde er sich in einem Substitutionsprogramm, in dem Drogenabhängige einen Ersatzstoff bekommen.

    Weil dem Angeklagte nach Auffassung des psychiatrischen Sachverständigen aber die Motivation zu einer stationären Langzeittherapie fehlt, wurde diese, durch das Amtsgericht angeordnete Maßnahme, durch die Berufungskammer nun aufgehoben, sodass der schwerst Drogenabhängige ins Gefängnis muss. Mit dem Urteil folgte die Kammer dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Erklärungen, ob sie das Urteil annehmen, gaben die Prozessbeteiligten keine ab.

    Von unserem Mitarbeiter Rolf Müller

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige