40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

Linksabbiegespur soll die gefährliche Einmündung in die B 41 entschärfen

Eine Linksabbiegespur, wie sie früher auf der B 41 in Richtung Idar-Oberstein für von der B 270 kommende Autofahrer bestand, soll die gefährliche Einmündung der K 40 (Dickesbacher Straße) in die B 41 entschärfen: Das bekräftigte Oberbürgermeister Bruno Zimmer auf Nachfrage der Nahe-Zeitung. Auch die Bürgerinitiative, die gegen eine große und kostspielige Verkehrslösung ("Amtsvariante") an dieser Stelle kämpft, sei damit voll einverstanden, berichtete der OB nach einem internen Gespräch, das er in dieser Woche mit Vertretern der BI führte.

Foto: Manfred Greber

Nur wenn diese mit rund 285 000 Euro veranschlagte Regelung das Gefahrenpotenzial an dieser Stelle nicht reduziere, könnte die "Amtsvariante" doch noch kommen. Zuvor aber soll erst noch ein anderer Ansatz getestet werden, erläutert Zimmer. Danach würde der komplette Verkehr aus der Dickesbacher Straße nach rechts bis zum großen Kreisel in Höhe der Tankstelle geführt. Autofahrer, die nach Idar-Oberstein wollen, müssten diesen Umweg in Kauf nehmen. Nach Einschätzung des Oberbürgermeisters kommt die mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) abgestimmte, vorrangige Linksabbiegespur aber frühestens 2014. kuk

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Freitag

6°C - 23°C
Samstag

8°C - 19°C
Sonntag

10°C - 22°C
Montag

4°C - 16°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach