40.000
Aus unserem Archiv
Kaisersesch

Kaisersescher Polizei zieht wohl im Herbst ab

Etwas später als erwartet schließt die Autobahnpolizeistation in Kaisersesch ihre Pforten für immer: Im Laufe des späten Jahres sollen die 30 Beamten aus Kaisersesch auf andere Standorte im Land verteilt werden. Das teilt der Leiter der Station, Polizeihauptkommissar Peter Bison, auf Anfrage mit. Bison rechnet, dass die Polizei im Herbst abziehen wird.

Kaisersesch – Etwas später als erwartet schließt die Autobahnpolizeistation in Kaisersesch ihre Pforten für immer: Im Laufe des späten Jahres sollen die 30 Beamten aus Kaisersesch auf andere Standorte im Land verteilt werden. Das teilt der Leiter der Station, Polizeihauptkommissar Peter Bison, auf Anfrage mit. Bison rechnet, dass die Polizei im Herbst abziehen wird.

Ein genaues Datum ist Bison jedoch noch nicht mitgeteilt worden. „Gerüchte schwirren durch die Gegend ohne Ende“, sagt Bison. Fakt sei, dass die Kollegen ihre Wünsche äußern durften, in welche Richtung sie sich verändern möchten. Die einen zieht es zur Autobahnpolizeistation nach Mendig, andere nach Schweich. David Freichel, Pressesprecher des Innenministeriums, sagt so viel: „Bis zum Ende des Jahres wird die Station schließen.“ Peter Bison geht zum 1. Juli in den Ruhestand, sein Stellvertreter folgt einen Monat später, jeweils plangemäß. Fürs Land elegant: Mit einer Schließung zum Umsetzungstermin 1. Oktober würde es vermieden, teure Nachfolgeregelungen treffen zu müssen. Im Oktober vorigen Jahres hatte Innenminister Roger Lewentz bekannt gegeben, dass das Land eine neue, geräumige Autobahnpolizeistation am Autobahnkreuz Koblenz bauen möchte. Dorthin sollen die Stationen Kaisersesch, Mendig und Emmelshausen verlagert werden. Von unserem Redakteur Thomas Brost

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach