40.000

EifelEifelquerbahn: Im Herbst könnte es vorangehen

Im Herbst könnte eine erste wichtige Vorentscheidung über die Zukunft der Eifelquerbahn fallen. Bis dann wollen alle beteiligten Kommunen zusammen mit dem Land alle notwendigen Fragen, nicht zuletzt auch eine Finanzierung des kommunalen Anteils für die Sanierung der Strecke, geklärt haben, um einen touristischen Verkehr baldmöglichst zu realisieren. Dies teilte das rheinland-pfälzische Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur gegenüber der RZ mit.

Von Dieter Junker

Gerade die Beteiligung der Kommunen an den Sanierungskosten war zuletzt immer wieder Knackpunkt bei den Gesprächen. Das Land hat im Doppelhaushalt 2014/15 13 Millionen Euro für dieses Projekt ...

Lesezeit für diesen Artikel (398 Wörter): 1 Minute, 43 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach