40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Nach Schuss auf Hund: Mann beleidigt Polizisten bei Facebook - Strafverfahren eingeleitet
  • Aus unserem Archiv
    Andernach/Mülheim-Kärlich

    Nach Schuss auf Hund: Mann beleidigt Polizisten bei Facebook – Strafverfahren eingeleitet

    Das Schicksal der Chow-Chow-Hündin, die kürzlich von der Polizei auf der B 9 mit einem Schuss gestoppt werden musste, um eine Verkehrsgefährdung zu vermeiden, hat Tausende Menschen in der Region bewegt. 418-mal geteilt und dutzendfach kommentiert wurde allein der Facebook-Beitrag, in dem das Tierheim Andernach über Beas Schicksal informierte, und nicht jeder hielt sich an die Regeln des guten Anstands.

    Bea erholt sich gut: Einen Trichter braucht sie zwei Wochen nach der Amputation ihres Vorderlaufs schon nicht mehr zu tragen. 
    Bea erholt sich gut: Einen Trichter braucht sie zwei Wochen nach der Amputation ihres Vorderlaufs schon nicht mehr zu tragen. 
    Foto: Tierheim Andernach

    Während die Hündin im Andernacher Tierheim nach den Strapazen schnell wieder zu Kräften kommt, wird ein Facebook-Nutzer seine maßlose Kritik an dem Polizeieinsatz möglicherweise noch lange bereuen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Beleidigung, bestätigt Björn Neureuter, Leiter der Polizeiinspektion (PI) Andernach, der RZ.

    In dem Kommentar, der mittlerweile entfernt wurde, beleidigte der Verfasser laut Neureuter aufs Gröbste den Polizisten, der auf das Bein des Hundes geschossen und somit dessen Leben verschont hatte. Dies sei darin gegipfelt, dass er dem Beamten unterstellte, er würde in einer ähnlichen Situation auch auf Kinder schießen – verbunden mit der Aussage, man könne ihn ja ruhig anzeigen. Genau das geschieht nun und soll Signalwirkung entfalten, erklärt Neureuter. „Viele meinen offenbar, es hat keine Konsequenzen in der realen Welt, wenn sie vor ihrem Computer sitzend Beleidigungen ausstoßen“, sagt der PI-Leiter. Solchen Menschen wolle man nun aufzeigen, dass die digitale Welt durchaus mit der realen verbunden ist.

    Seit Längerem beobachtet hat Neureuter, dass gerade wenn in irgendeiner Weise Tiere betroffen sind, manche Nutzer der sozialen Netzwerke zu völlig irrationalen und überzogenen Reaktionen neigen. „Da werden oft sämtliche Konventionen abgestreift“, meint er und verweist auf einen Fall in Betzdorf, der vor drei Jahren ein gewaltiges Medienecho auslöste. Ein – wie später bekannt wurde – suchtkranker junger Mann hatte auf Facebook ein Video veröffentlicht, in dem er brutal und gnadenlos auf einen Welpen einschlug. Die Reaktionen im Netz reichten bis hin zu Morddrohungen.

    Als „ermutigend und positiv“ schildert Neureuter dagegen das Gros der Reaktionen auf den Polizeieinsatz auf der B 9, in dessen Folge Chow-Chow-Hündin Bea nun auf drei Beinen weiterleben kann. Die meisten Menschen würden anerkennen, dass ein Schusswaffengebrauch durch die Polizei ein seltenes Ereignis darstellt und in der schwierigen Lage vieles versucht worden sei, um den Einsatz dieses letzten Mittels zu vermeiden.

    „Super erholt“, hat sich Hündin Bea unterdessen laut Pflegerin Sabine Poller in der Obhut des Tierheims. Zwei Wochen nach der Notoperation infolge des Polizeieinsatzes brauche sie bereits keinen Trichter mehr zu tragen und die Fäden seien ihr aus der Naht gezogen worden. Helfen könnte Bea auch eine Prothese, die das amputierte Bein ersetzt. „Das können wir uns als Tierschutzverein zwar nicht leisten, aber es gibt bereits einen Interessenten der Bea aufnehmen will“, sagt Sabine Poller.

    Von unserem Redakteur Michael Fenstermacher

    Nach Schuss auf der B9: Hündin Bea hat ein neues ZuhauseAusgebüxt: Was tun, wenn der Hund plötzlich weg ist?Von Polizei auf B9 angeschossen: Hund überlebte, verlor aber ein Bein [Update]Hund legt Verkehr auf B 9 lahm: Polizei muss schießen
    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 13°C
    Montag

    9°C - 13°C
    Dienstag

    9°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige