40.000
Aus unserem Archiv
Polch/Naunheim

Maifelder Vereine streiten wegen Konzerttermin

Verärgerung beim Polcher Männerchor: Seit vielen Monaten planen die Sänger, im Oktober ein Konzert zu geben. Dass nun just am Vortag im Forum ein weiteres Konzert stattfinden soll, hat Misstöne hervorgerufen.

Der Polcher Männerchor engagiert sich gern in der Stadt und ist für seine regelmäßigen Konzerte bekannt. Frust und Ärger hat bei der Gruppe nun ausgelöst, dass der Kulturverein Naunheim einen Tag vor ihrem Herbstkonzert ebenfalls eine Veranstaltung im Forum plant.
Der Polcher Männerchor engagiert sich gern in der Stadt und ist für seine regelmäßigen Konzerte bekannt. Frust und Ärger hat bei der Gruppe nun ausgelöst, dass der Kulturverein Naunheim einen Tag vor ihrem Herbstkonzert ebenfalls eine Veranstaltung im Forum plant.
Foto: Heinz Israel

Während der Chor zu viel Konkurrenz fürchtet, kann der andere Veranstalter – der Kulturverein Naunheim – die Aufregung nicht nachvollziehen.

Für Samstag, 19. Oktober, haben die Sänger ihr Programm vorgesehen: Neben ihrem Auftritt sollen im Forum drei weitere Chöre das Konzert gestalten. Eingeladen sind der Frauenchor Plaidt, das A-capella-Ensemble Cannibale vocale aus Holler (Westerwaldkreis) und der Männerchor Cäcilia Lindenholzhausen (Limburg). Alle Gesangsgruppen sind vielfach ausgezeichnet worden bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Deshalb hoffen die Polcher Sänger auf viele Besucher.

Doch dass es wirklich so kommen wird, bezweifeln sie noch. Denn sie glauben, das Jazzkonzert mit dem Paul-Kuhn-Trio am Vortag könnte ihnen Besucher streitig machen. "Manch einer steht jetzt vor dem Dilemma: Wo gehe ich hin? Für beide Konzerte so dicht hintereinander reicht das Geld nicht", meint Klaus Bierbrauer, Geschäftsführer des Polcher Chores. Seine Prognose: Durch die zeitliche Nähe beider Termine gehen dem Chor Zuhörer verloren.

In einer Pressemitteilung macht er seinem Ärger Luft. Darin heißt es, schon im vergangenen Herbst hätten sich die Polcher Vereine zusammengesetzt und die Termine für dieses Jahr geplant, damit es keine Überschneidungen gibt. Seitens der Stadt Polch hätte man bei der Vermietung des Forums sensibler vorgehen sollen, zumal der Naunheimer Kulturverein kein örtlicher Veranstalter ist. Und der Männerchor engagiere sich schließlich seit vielen Jahren für einige Belange der Stadt – zum Beispiel beim Ausrichten der Kirche, dem Singen auf dem Friedhof am Volkstrauertag und zu anderen Gelegenheiten. "Der Stadt geht es aber nur ums Geld", sagt Bierbrauer gegenüber der RZ. Ein weiterer Kritikpunkt: Der Chor muss die Freitagsprobe verlegen, sodass es nicht möglich ist, am Abend vor dem Konzert auf der Bühne zu proben und erste Vorbereitungen in der Halle zu treffen.

Anton Höfler vom Kulturverein Naunheim hält es für unverschämt, dass der Männerchor in dieser Angelegenheit die Öffentlichkeit sucht. Schließlich habe sich der Kulturverein kooperativ gezeigt. Ursprünglich sollte Paul Kuhn schon eine Woche früher auftreten. Dann aber war das Forum nicht verfügbar, sodass der Kulturverein auf den 18. Oktober ausgewichen ist – obwohl das höhrere Kosten bedeutet hat, erläutert Höfler, der sich als Zweiter Vorsitzender um die Organisation der Kulturtermine kümmert. "Wenn wir den Termin jetzt noch mal verlegen, hätten wir noch höhere Kosten." Deshalb hat es der Kulturverein bei einem Gespräch abgelehnt, das Konzert erneut zu verschieben. Darüber hinaus werde es nicht zu Besuchereinbußen können, weil das Zielpublikum ganz unterschiedlich sei, schätzt Höfler: "Wer sich für ein Paul-Kuhn-Konzert interessiert, geht nicht unbedingt regelmäßig zu Chorkonzerten." Jazzmusik und das Programm des Männerchors hätten wenig miteinander zu tun.

Zustimmung erhält der Naunheimer Verein von Polchs Bürgermeister Günter Schnitzler. "Eine Vermietung geht vor", sagt er. Die Stadt sei schließlich froh, dass das Forum auch von Auswärtigen angefragt wird. In der Regel darf der Männerchor das Forum wöchentlich kostenlos für Proben nutzen. Wenn die Halle an dem Tag vermietet ist, steht der Ratssaal für die Chortreffen zur Verfügung.

Das Konzert des Männerchors Polch beginnt am 19. Oktober um 20 Uhr (Eintritt: 10 Euro, Karten bei den örtlichen Bankfilialen). Paul Kuhn ist am 18. Oktober ebenfalls von 20 Uhr an zu Gast im Forum (Eintritt: ab 25 Euro plus Vorverkaufsgebühr). Für die Veranstaltung des Kulturvereins gibt es Informationen zu den Karten unter Telefon 0177/866 46 28

Anne Fuhrmann

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

3°C - 10°C
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

1°C - 8°C
Samstag

-1°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach