40.000

MayenDie Trauer um Oberbürgermeisterin Veronika Fischer hat die Eifelstadt im Griff

Die Fahne mit den Farben der Stadt Mayen, die ansonsten stolz über der Genovevaburg im Wind weht, hängt auf Halbmast und ruht – sinnbildlich für den Gemütszustand der Menschen in der Eifelstadt am Montag. Sowohl an der Mauer des Alten Rathauses auf dem Marktplatz als auch bei der Stadtverwaltung legen die Bürger weiße Rosen ab, zünden Kerzen an und tragen sich in ein Kondolenzbuch ein. Die Trauer um Mayens Oberbürgermeisterin vermögen nur wenige in Worte fassen.

„Eine bessere Oberbürgermeisterin wird Mayen nie wieder bekommen“, sagt eine Familie aus Mayen, deren Sohn eine Kerze anzündet und später betet. „Mayen hat eine herzensgute Seele verloren, eine Freundin, die ...

Lesezeit für diesen Artikel (681 Wörter): 2 Minuten, 57 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

6°C - 7°C
Donnerstag

7°C - 8°C
Freitag

8°C - 11°C
Samstag

8°C - 11°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach