40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Die Narrhalla bebte: Närrisches Rendezvous begeistert Jecken
  • Aus unserem Archiv
    Mayen

    Die Narrhalla bebte: Närrisches Rendezvous begeistert Jecken

    Mayoh, Alaaf, Ahoi und Helau: Fantastische Stimmung im Hausener Bürgerhaus. Nach mehr als zehn Jahren erlebte das Närrische Rendezvous der Rhein-Zeitung in Mayen ein gelungenes Comeback. Rund 200 geladene Gäste, sowie die zahlreichen Bühnenakteure schunkelten, sangen und tanzten sozusagen stellvertretend für alle Karnevalisten, die sich um das rheinische Brauchtum verdient machen.

    Zu diesem närrischen Gipfeltreffen bei dem Fastnachter aus der Region in lockerer Atmosphäre ausgelassen feierten, hatte die RZ in Kooperation mit der Prinzengarde Mayen zum Start der heißen Phase der Fünften Jahreszeit eingeladen. Dass man in Mayen gut feiern und richtig jeck sein kann, war Hans Kary, der nach dem umjubelten Einmarsch der Mayener Prinzengarde die bestens aufgelegte Gästeschar begrüßte, bereits im Vorfeld klar gewesen. Der Geschäftsführer der RZ-Media GmbH rief die Erstauflage des Närrischen Rendezvous, die trotz Eis und Schnee, in der Mayener Lokhalle über die Bühne gegangen war, in Erinnerung. Kary freute sich gemeinsam mit Achim Welsch, dem Präsidenten der Prinzengarde, über das herrliche Bild der bunt gekleideten Karnevalisten, das sich ihnen von der Bühne aus bot. Beide führten im Wechsel souverän durch das Programm und geizten nicht mit Komplimenten für die Gäste und die hochkarätigen Darbietungen der Karnevalsvereine. „Unterhaltet euch und lernt Euch, falls das noch nicht der Fall sein sollte, kennen“, forderte Kary die Besucher zu Beginn einer kurzen Schunkelrunde auf.

    Dass es wunderbar ist, dabei zu sein, stellte Hans Mayer fest. „Es ist eine sehr schöne und gute Idee der RZ den Karnevalisten auf diesem Wege Dank zu sagen und herauszustellen, dass die unzähligen geleisteten Stunden der vielen Menschen, die jedes Jahr unser Brauchtum wieder beleben, nicht selbstverständlich sind“, erklärte der Präsident der Rheinischen Karnevals-Korporationen. „Man kann das Ehrenamt nicht genug würdigen!“ Allen Anwesenden gab der RKK-Präsident mit auf den Weg: „Tanzt und lacht und küsst Euch auch, denn das ist des Karnevals schönster Brauch.“ Ein Heimspiel hatte Hermann Wagner aus Mayen. „Das kann nur gut heute Abend werden“, sagte der RKK-Vizepräsident und Ehrenpräsident der Mayener Prinzengarde voller Zuversicht. Mit einem herzlichen Applaus war auch Andreas Noll, vom Präsidium des Landesverbandes Rhein-Mosel-Lahn des Bundes Deutscher Karneval begrüßt worden. Als Lokalmatadoren hatte das Tanzcorps der Prinzengarde Mayen mit seinem erstklassigen Auftritt den Abend eröffnet, ehe das Damenballett der KG Saffig die Anwesenden auf bemerkenswerte Weise in den afrikanischen Dschungel entführte.

    Einen Hauch königlichen Glanz verliehen Prinz Horst II. und Prinzessin Beate II. von der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Münstermaifeld und Prinz Markus II. „mit Tanz und Gesang an der Nett’ entlang“ und Nicole I. „außer Rand und Band mit Rhythmus im Blut“ dem bunten und kochkarätigen Bühnenprogramm. Mit ihrem Sessionslied „Denn ich ben nur en Plaidter Jung und mie Hätz, dat litt mer op d’r Zung“ riss das Prinzenpaar aus der Pellenz unter dem tosenden Applaus des Publikums die Narrhalla fast aus den Angeln.

    Für Begeisterungsstürme hatte auch die Showtanzgruppe des Naunheimer Carneval-Verein 1190 mit ihren beeindruckenden akrobatischen und tänzerischen Höchstleistungen gesorgt. Höhepunkt des kurzweiligen Programms waren die Ehrungen verdienter Karnevalisten, die von Hans Kary als Erinnerung an das närrische Rendezvous mit dem Pegasus Orden der RZ ausgezeichnet wurden. „Es ist immer eine schöne Geste, wenn Karnevalisten in einem solch schönen Rahmen Orden verliehen werden“, betonte RKK- Präsident Mayer.

    Fazit: Es war ein unvergesslicher Abend voller schwungvoller Glanzpunkte, der Geschmack auf das nächste karnevalistische Stelldichein machte.

    Mehr Fotos im Internet auf www.rhein-zeitung.de

    Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    10°C - 13°C
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    12°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige