40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Deponie Eiterköpfe: Öffentlichkeit soll beteiligt werden
  • OchtendungDeponie Eiterköpfe: Öffentlichkeit soll beteiligt werden

    Die Deponie Eiterköpfe soll bekanntlich erweitert werden. Für die dafür vorgesehene Fläche ist schon vor Jahrzehnten ein Planfeststellungsverfahren absolviert worden. Eigentlich steht von daher einer Erweiterung nichts im Wege. Dennoch will der Abfallzweckverband (AZV) nun ein neues Planfeststellungsverfahren beantragen, strebt also eine neuerliche Genehmigung mit Öffentlichkeitsbeteiligung an.

    Darüber hat er seine Gremien und die Ortsbürgermeister der angrenzenden Gemeinden Ochtendung, Plaidt und Saffig informiert. Das neue Planfeststellungsverfahren soll den jetzt deutlich strengeren Vorschriften durch eine Umweltverträglichkeitsstudie Rechnung tragen, ...

    Lesezeit für diesen Artikel (259 Wörter): 1 Minute, 07 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    4°C - 6°C
    Sonntag

    4°C - 7°C
    Montag

    5°C - 6°C
    Dienstag

    3°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige