40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Bahnlärm: Am Mittelrhein ändert sich erst mal nichts
  • MittelrheinBahnlärm: Am Mittelrhein ändert sich erst mal nichts

    Für Menschen am Mittelrhein, die unter dem Lärm der Güterzüge leiden, die die viel befahrene Trasse nutzen, gibt es niederschmetternde Nachrichten aus Berlin: Für das Bundesverkehrsministerium hat eine Entlastung der Bürger in der Region keinen Vorrang. Statt einer Alternativtrasse, die die Anwohner im Rheintal vor den Lärm und den Erschütterungen durch vorbeifahrende Güterzüge schützen könnte, plant der Bund Gelder für ein milliardenschweres Projekt in Sachsen zur Verfügung zu stellen.

    Mit heftigem Protest reagiert denn auch der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal, zu dem sich die Kommunen in dem Gebiet zusammengeschlossen haben, auf Berichte, dass das Bundesverkehrsministerium den Neubau einer Bahnstrecke ...

    Lesezeit für diesen Artikel (578 Wörter): 2 Minuten, 30 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    4°C - 7°C
    Dienstag

    7°C - 8°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige