Archivierter Artikel vom 28.12.2017, 14:07 Uhr
Plus
Mittelrhein

Bahnlärm: Am Mittelrhein ändert sich erst mal nichts

Für Menschen am Mittelrhein, die unter dem Lärm der Güterzüge leiden, die die viel befahrene Trasse nutzen, gibt es niederschmetternde Nachrichten aus Berlin: Für das Bundesverkehrsministerium hat eine Entlastung der Bürger in der Region keinen Vorrang. Statt einer Alternativtrasse, die die Anwohner im Rheintal vor den Lärm und den Erschütterungen durch vorbeifahrende Güterzüge schützen könnte, plant der Bund Gelder für ein milliardenschweres Projekt in Sachsen zur Verfügung zu stellen.

Von Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten