40.000
Aus unserem Archiv
Mendig

Audi 100 Coupé: Mendiger besitzt einen der 350 in Deutschland zugelassenen Schätzchen

Elvira Bell

Ein Audi 100 Coupé S zaubert Uwe Kummetz seit 40 Jahren regelmäßig ein Lächeln ins Gesicht – und nicht nur ihm. Kenner der Oldtimerszene, insbesondere jedoch passionierte Audi-Liebhaber, bezeichnen dieses Modell sogar als den schönsten jemals gebauten Audi.

Uwe Kummetz ist stolz auf seinen sportlichen Audi 100 Coupé S.
Uwe Kummetz ist stolz auf seinen sportlichen Audi 100 Coupé S.
Foto: Elvira Bell

Die Liebe zu der sportlichen Variante der Audi-100-Limousine währt bei Uwe Kummetz bereits seit 1978: „Das Audi 100 Coupé S, von dem von 1970 bis 1976 30.780 Stück gebaut wurden, war mein erstes Auto“, schwärmt der Elektroingenieur aus Mendig.

Nachdem er 1978 seinen Führerschein in der Tasche hatte, erwarb er den Gebrauchtwagen für seinerzeit 2700 Mark. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von rund 185 km/h – das war für damalige Verhältnisse ein recht respektables Tempo – gehörte das sportliche Edelcoupé seinerzeit zu der Kategorie der schnelleren Fahrzeuge. Das erste Audi 100 Coupé hat er später verkauft.

Doch vor zwölf Jahren wollte er dann das Audi-Feeling wieder erleben. Zwei Jahre hat der Coupé-Enthusiast nach einem 112 PS-starken Schätzchen gesucht. Übers Internet sind er und seine Frau schließlich in Mönchengladbach fündig geworden. „Früher bin ich häufig mit dem Motorrad unterwegs gewesen, doch es wurde mir im Laufe der Jahre immer wichtiger, gemeinsam mit meiner Frau ein Hobby zu finden, das uns beiden Freude bereitet. Meine Frau wollte allerdings keinen Allerweltsoldtimer, sondern so etwas Ausgefallenes.“ Da war der blaue Audi genau der richtige „Exot“. Im Jahr fahren die beiden mit ihrem Oldtimer rund 3000 bis 5000 Kilometer. „Vor dem Hintergrund, dass es heute laut Kraftfahrtbundesamt nur noch circa 350 registrierte Exemplare dieses Fahrzeuges gibt, ist das Audi 100 Coupé S heute eine absolute Rarität und wird in Liebhaberkreisen dementsprechend hoch gehandelt“, berichtet Kummetz.

Besondere Freude bereitet es dem Ehepaar, jährlich an der Adenau Classic inklusive einer zweistündigen Fahrt über die Nordschleife am Nürburgring sowie an der Internationalen Mosel-Schiefer-Classic teilzunehmen. „Neben dem sportlichen Aspekt lernt man viele Gleichgesinnte, aber auch unsere schöne Gegend genauer kennen.“

Die Leidenschaft für dieses heutzutage seltene Modell teilt Uwe Kummetz auch mit weiteren Oltimerfans, die wie er Mitglied des Audi-100-Coupé-S-Clubs ACCD sind. Mittlerweile zählt der ACCD mehr als 450 Mitglieder, die von Griechenland bis Schweden verstreut sind. Als engagierter Botschafter dieses Fahrzeugmodells bringt sich Kummetz als Kassenwart des Clubs ein und repräsentiert voller Stolz die Tradition der Marke mit den vier Ringen. „Ein jährlich stattfindendes nationales Klubtreffen mit dem beliebten Teilemarkt findet in wechselnden Regionen Deutschlands statt. Darüber hinaus gibt es viele kleine regional organisierte Treffen in Nord und Süd“, sagt Kummetz, der seit 1995 mit seiner Familie in Mendig lebt.

Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

Steckbrief Audi 100 Coupé S

Baujahr: 06/1976

Hubraum: 1858 Kubikzentimeter

Antrieb: Vorderrad

Getriebe: 4-Gang

Leistung: 112 PS

Motor: Vierzylinder

Spitze: 183 Kilometer pro Stunde

Gewicht: 1100 Kilogramm

Länge: 4,39 Meter

Breite: 1,72 Meter

Höhe: 1,33 Meter

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

16°C - 29°C
Freitag

10°C - 21°C
Samstag

9°C - 18°C
Sonntag

14°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach