40.000
Aus unserem Archiv
Metternich

Nordtangente in Koblenz: Bürger bleiben skeptisch und demonstrieren

Rund 150 Männer und Frauen brachten am Montagnachmittag zwischen 16 und 18 Uhr, mit einem Demonstrationszug für den sofortigen Bau der Nordtangenteden, den Berufsverkehr von Metternich nach Rübenach zum Erliegen.

Für den Bau der Nordtangente demonstrierten rund 150 Männer und Frauen. Die Demonstranten wollen den Druck auf die Landesregierung dabei auch weiterhin aufrechterhalten.
Für den Bau der Nordtangente demonstrierten rund 150 Männer und Frauen. Die Demonstranten wollen den Druck auf die Landesregierung dabei auch weiterhin aufrechterhalten.
Foto: Peter Karges

Mit ihrem Marsch auf der Rübenacher Straße (L 52), zu der die Bürgerinitiative (BI) "Lebenswertes Rübenach" und die Interessengemeinschaft (IG) "Metternicher Bürger" aufgerufen hatten, protestierten sie für den sofortigen Bau der Nordtangente, die den Durchgangsverkehr in Metternich und Rübenach verhindern soll.

Dass die Mainzer Landesregierung unterdessen angekündigt hat, Gelder für einen ersten Bauabschnitt der Nordtangente bereitzustellen, konnte die Gemüter dabei kaum beruhigen. "Es wird von einem Entwurf gesprochen, das ist in den vergangenen 52 Jahren, in denen man über die Nordtangente diskutiert, oft geschehen. Solange der Bau der Nordtangente nicht beginnt, ist dies leeres Gerede", betonte Hans-Jürgen Schäfer von der IG Metternicher Bürger gegenüber der Rhein-Zeitung.

Skeptisch ist auch Rüdiger Neitzel, Vorsitzender der BI "Lebenswertes Rübenach". "Man spricht von einer Anfinanzierung, aber kein Mensch weiß genau, was das bedeutet. Wir müssen auf jeden Fall den Druck auf die Politik hoch halten, sonst passiert nichts, außer dass die Verkehrsbelastung immer unerträglicher wird. Für 2015 prognostiziert die Stadt Koblenz auf ihrer Homepage im Internet beispielsweise ein Verkehrsaufkommen von 49 000 Fahrzeugen pro Tag zwischen dem Bubenheimer Kreisel und der Kurt-Schumacher-Brücke und 35 000 zwischen dem Bubenheimer Kreisel und dem Bundeswehrzentralkrankenhaus", sagt Rüdiger Neitzel. Die Angst um die Sicherheit und die Gesundheit ihrer Kinder bewog auch zahlreiche Eltern, auf die Straße zu gehen. "Wir demonstrieren, damit unsere Kinder wieder eine bessere Luft atmen", betont Judith Alexandre.

Für den Bau der Nordtangente sprachen sich auch Politiker der verschiedensten Stadtratsfraktionen bei der Abschlusskundgebung auf dem Schulhof der Rübenacher Grundschule aus. Der CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Biebricher betonte in diesem Zusammenhang, dass man auch die Kreisstraße 66, die von Bassenheim zur L 52 führt, zu einer Landstraße hochstufen müsse, damit der Lkw-Verkehr endlich über diese Spange an Rübenach vorbeigelenkt werde.

Stephan Wefelscheid von der Bürgerinitiative Zukunft für Koblenz (BIZ), Torsten Schupp von der FDP-Fraktion sowie Walter Baum von der Freien Bürgergruppe Koblenz hoben hervor, dass es trotz der jetzigen Zusage aus Mainz wichtig sei, dass der Druck auf die Landesregierung bestehen bleibe. "Wir müssen aufpassen, dass es nicht wieder zu einer weiteren Verzögerungstaktik kommt", so Walter Baum.

Die Gesamtkosten für den Bau der Nordtangente schätzt die SPD-Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann auf rund 50 Millionen Euro. "Und es ist normal, dass ein Projekt dieser Größenordnung in mehrere Bauabschnitte unterteilt wird. Wichtig ist aber jetzt, dass es nun endlich losgeht", so Marion Lipinski-Naumann.

Peter Karges

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
 
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

13°C - 24°C
Mittwoch

15°C - 28°C
Donnerstag

16°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf