40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Konjunktur an Rhein und Mosel: Am Bau geht’s weiter aufwärts
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Konjunktur an Rhein und Mosel: Am Bau geht’s weiter aufwärts

    Nach der aktuellen Konjunkturbefragung der Handwerkskammer (HwK) Koblenz unter 2800 Mitgliedsbetrieben schätzen 89 Prozent der Betriebsinhaber ihre Geschäftslage weiterhin als gut oder befriedigend ein. Im Herbst 2011 waren es 88 Prozent. In der Stadt Koblenz liegt der Wert bei 86 Prozent.

    Foto: picture alliance

    Koblenz - Nach der aktuellen Konjunkturbefragung der Handwerkskammer (HwK) Koblenz unter 2800 Mitgliedsbetrieben schätzen 89 Prozent der Betriebsinhaber ihre Geschäftslage weiterhin als gut oder befriedigend ein. Im Herbst 2011 waren es 88 Prozent. In der Stadt Koblenz liegt der Wert bei 86 Prozent.

    „Die Beurteilung einzelner Konjunkturindikatoren wie Auftragsbestand, Betriebsauslastung, Umsatzentwicklung und Beschäftigungssituation liegt leicht unter den Vorjahreswerten, aber die Stimmung im Handwerk insgesamt bleibt positiv“, erläutern HwK-Präsident Werner Wittlich und Hauptgeschäftsführer Alexander Baden die Statistik. Die Investitionstätigkeit ging zurück. Aus- und Weiterbildung gewinnen im Hinblick auf den Fachkräftemangel weiter an Bedeutung.

    Das beste Geschäftsklima melden in diesem Herbst die Betriebe im Rhein-Hunsrück-Kreis, den niedrigsten Wert die in den Kreisen Altenkirchen und Mayen-Koblenz. In den Landkreisen Westerwald und Bad Kreuznach beurteilen 93 und 92 Prozent ihre Geschäftslage positiv. Es folgen die Kreise Neuwied mit 91 Prozent, Ahrweiler mit 90 Prozent, Rhein-Lahn mit 89 Prozent und Cochem-Zell mit 88 Prozent. Im Kreis Birkenfeld und in der Stadt Koblenz geben jeweils 86 Prozent der Befragten eine aktuell positive Geschäftslage an.

    Von den Betrieben für den gewerblichen Bedarf wie Feinwerkmechaniker, Metallbauer oder Elektromaschinenbauer bewerten 93 Prozent ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend, das sind deutlich mehr als im Vorjahr (84 Prozent). Die beste Einschätzung melden erneut Baubetriebe wie Maurer, Dachdecker, Straßenbauer und Ausbaubetriebe wie Tischler, Maler, Installateure, Heizungsbauer, und Elektrotechniker mit je 94 Prozent. Im Vorjahresvergleich um jeweils 3 Prozent gesunken sind dagegen die positiven Konjunkturbeurteilungen bei den Kfz-Betrieben auf 77 Prozent, im Nahrungsmittelgewerbe auf 72 Prozent und bei Dienstleistern wie Friseur, Fotograf und Textilreiniger auf 78 Prozent. Im Gesundheitsgewerbe liegt der Anteil der Befragten mit einer guten und zufriedenstellenden Geschäftslage mit 72 Prozent am niedrigsten.

    Bei der Kapazitätsauslastung von mindestens 70 Prozent erreichen die Handwerksbetriebe in der Wirtschaftsregion Mittelrhein mit 72 Prozent einen niedrigeren Wert als im Vorjahr (75 Prozent). Spitzenreiter sind auch hier die Ausbau- und Bauhandwerke mit 84 und 82 Prozent. Auftragseingang und -bestand insgesamt entwickeln sich im Vergleich zu 2011 um 2 Prozent rückläufig. Auch die Umsatzentwicklung liegt leicht unter den Vorjahreswerten. 79 Prozent (im Vorjahr 81 Prozent) geben höhere oder zumindest gleiche Einnahmen gegenüber dem Vorquartal an.

    Im Kammerbezirk Koblenz investieren derzeit 39 Prozent der befragten Betriebe eine durchschnittliche Summe von 29000 Euro. Dieser Wert lag im Vorjahr noch bei 55000 Euro – die Unternehmen werden vorsichtiger. 74 Prozent der Befragten nehmen aktuell keine Veränderungen im Personalbereich vor, 16 Prozent stellen Mitarbeiter ein, 10 Prozent müssen Personal entlassen. 11 Prozent der Betriebe befürchten, im kommenden Quartal Stellen abbauen zu müssen, 8 Prozent möchten zusätzliche Mitarbeiter einstellen.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige