40.000

Kettig/PyeongchangKettiger Cheerleaderin bei Olympia: Laura Schneider tritt im Nationalteam bei Winterspielen auf

Wenn sie auftreten, gucken alle hin: Cheerleaderinnen sind nach gängigen Vorstellungen hübsche junge Frauen in knappen Outfits, die Sportmannschaften anfeuern. Doch die aus den USA stammende Mischung aus Turnen, Tanz und Akrobatik ist echter Leistungssport. Auf den eben begonnenen Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang präsentieren die sieben größten Wintersportnationen Cheerleader aus ihrer Heimat. Für Deutschland reisen die amtierenden Deutschen Meister in der höchsten Kategorie, die Dolphins Coed vom SC Bayer 05 Uerdingen, am 17. Februar nach Asien. Mit dabei: Die Kettigerin Laura Schneider.

Dass Cheerleading deutlich mehr ist als Hotpants, Pompons und Jubelrufe, weiß Laura Schneider nur allzu gut. Seit knapp neun Jahren ist sie aktiv in der Sportart, deren Namen von den ...

Lesezeit für diesen Artikel (518 Wörter): 2 Minuten, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Sonntag

-2°C - 5°C
Montag

-1°C - 5°C
Dienstag

-3°C - 6°C
Mittwoch

-4°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

Anzeige