40.000

Koblenz/BerlinGroKo Ja oder Nein? Das sagen die Koblenzer Politiker von CDU und SPD

Nachdem sich Union und SPD nach zähen Verhandlungen auf einen Koalitionsvertrag geeinigt haben, kann einer neuen Großen Koalition jetzt eigentlich nur noch eins in die Quere kommen: ein Veto der Genossen. Die rund 463.000 SPD-Mitglieder stimmen vom 20. Februar bis zum 2. März über den Vertrag ab – und entscheiden damit, ob ein paar Tage später ein neues Kabinett vereidigt werden kann oder nicht. Eine schwierige Entscheidung, vor der sie stehen. An der Basis jedenfalls wird heftig diskutiert.

„Niemand schreit Hurra – ob es nun um eine Entscheidung für oder gegen die GroKo geht“, sagt Ferhat Cato, viele Jahre Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Goldgrube und seit einigen Monaten ...

Lesezeit für diesen Artikel (687 Wörter): 2 Minuten, 59 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kein Bedauern: Sturz von Schulz löst bei der SPD-Basis im Naheland pure Erleichterung ausMinisterpräsidentin im RZ-Interview: Dreyer lobt SchulzSPD-Basis im Kreis Neuwied erleichtert über Schulz-Rückzug - Tendenz pro GroKo

 

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Montag

-3°C - 5°C
Dienstag

-2°C - 6°C
Mittwoch

-4°C - 4°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

Anzeige