Archivierter Artikel vom 09.02.2018, 17:43 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Kein Bedauern: Sturz von Schulz löst bei der SPD-Basis im Naheland pure Erleichterung aus

Vom Superstar zum Feindbild der Genossen: Diesen Prozess hat Martin Schulz in Rekordgeschwindigkeit durchlaufen. Mit seinem Griff nach dem Außenministerposten hat er die SPD-Basis endgültig gegen sich aufgebracht – so massiv, dass er gestern aufgrund des stetig steigenden Drucks seinen eigenen Sturz vollziehen musste. Der löste auch an der Nahe Erleichterung aus: „Das ist eine späte, aber vernünftige Einsicht. Alles andere hätte uns in ein Desaster geführt“, kommentierte Joe Weingarten (Alsenz), SPD-Bundestagskandidat im Nahe-Wahlkreis, den Verzicht von Martin Schulz auf den Außenministerposten.

Von Kurt Knaudt Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema