40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Lieg: VG Kastellaun wehrt sich gegen Kritik
  • Aus unserem Archiv
    Lieg

    Lieg: VG Kastellaun wehrt sich gegen Kritik

    In der Debatte um die Grundschule Lieg bezieht der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kastellaun Stellung. Christian Keimer reagiert damit auf die Kritik des Elternbeirats.

    Der leere Pausenhof der Grundschule in Lieg: Ob die kleine Schule eine Zukunft haben wird, ist unklar. Die Eltern kämpfen um den Standort.
    Der leere Pausenhof der Grundschule in Lieg: Ob die kleine Schule eine Zukunft haben wird, ist unklar. Die Eltern kämpfen um den Standort.
    Foto: Dieter Junker

    Keimer schreibt: "Als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kastellaun bin ich erstaunt über die Heftigkeit der Vorwürfe des Elternbeirates Lieg. Daher, und auch um die Emotionen aus der Diskussion zu nehmen, sehe ich mich veranlasst, Stellung zu nehmen: Der Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 13. Oktober 2015 den einstimmigen, fraktionsübergreifenden Beschluss gefasst, einen Antrag auf Änderung des Schulbezirkes für die Kinder aus den Ortsgemeinden Zilshausen und Lahr zu stellen. Dieser Antrag steht allerdings unter dem Vorbehalt des Ergebnisses einer vorher durchzuführenden Elternbefragung. Diese Befragung führt unsere Verwaltung gerade durch. Befragt werden alle Eltern der künftig einzuschulenden Kinder aus den Ortsgemeinden Lahr und Zilshausen. Nur hier ist die Verbandsgemeinde Kastellaun Schulträger.

    Wir haben allen betroffenen Eltern aus Lahr und Zilshausen im Vorfeld die Möglichkeit gegeben, sich bei einer Informationsveranstaltung der Adolf-Reichwein-Grundschule Beltheim über das dortige schulische Angebot zu informieren. Diese Veranstaltung stand, wie der gesamte Prozess, unter dem obersten Gebot der Transparenz. Das zeigt sich auch daran, dass wir selbst den Eltern aus Lieg, die von uns gar nicht befragt werden, auf deren Bitte hin die Möglichkeit gegeben haben, an der Veranstaltung teilzunehmen. Lieger Eltern haben dieses Angebot genutzt und sich auch rege in die sehr sachliche Diskussion eingebracht. Ich habe im Anschluss an die Veranstaltung die Eltern aus Lahr und Zilshausen eindringlich darum gebeten, an der Befragung teilzunehmen - ganz egal, ob sie zum Grundschulstandort Lieg oder zum Standort Beltheim tendieren. Schließlich bieten wir durch die Elternbefragung eine Möglichkeit der Beteiligung und Einflussnahme, zu der wir als Verwaltung oder Kommunalpolitiker nach dem Gesetz nicht einmal verpflichtet wären. Allerdings bin ich persönlich der Meinung, dass in einer Zeit, in der die ,Bürgerkommune' zu Recht groß geschrieben wird, die von politischen Entscheidungen unmittelbar Betroffenen die Möglichkeit der Einflussnahme haben müssen. (...)

    Ausdrücklich verwehren muss ich mich gegen die Aussage der Vorsitzenden des Lieger Elternbeirats, dass ,um die Kinder gefeilscht werde wie auf einem orientalischen Basar'. Mir ist bekannt, dass die Frage des Schulbezirkswechsels in der Elternschaft überaus emotional und sehr kontrovers diskutiert wird. Allerdings geschieht dies ohne jedes Zutun aus Kastellaun. (...) Auch dass die Kinder aus Lieg, Lahr, Zilshausen und Lütz seit Jahrzehnten zusammengehörten, mag richtig sein - allerdings war dies auch schon bekannt, als in den Ortsgemeinden die Weichen für die Kommunalreform gestellt worden sind.

    Wir werden das Ergebnis der Befragung in die Gremien unserer VG geben, beraten und Beschlüsse fassen. Diese Beschlüsse werden wir auch mit der VG Cochem erörtern. Alles weitere bleibt abzuwarten."

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    8°C - 10°C
    Dienstag

    11°C - 13°C
    Mittwoch

    9°C - 15°C
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige