40.000
Aus unserem Archiv
Rhein-Hunsrück

Kontrollen und Bodycams im Karneval: Hunsrücker Polizei sorgt mit massivem Aufgebot für Sicherheit

Eine 17 Seiten dicke Verfügung, die die Karnevalsumzüge betrifft, verschickte die Verbandsgemeinde Simmern an die Karnevalsvereine im Simmerner Land.

Die Fröhlichkeit soll im Mittelpunkt der Fastnachtsumzüge stehen. Polizei und Ordnungsamt sind im Einsatz, um dies sicherzustellen.
Die Fröhlichkeit soll im Mittelpunkt der Fastnachtsumzüge stehen. Polizei und Ordnungsamt sind im Einsatz, um dies sicherzustellen.
Foto: Archiv Thomas Torkler

„Die Auflagen sind ähnlich wie letztes Jahr, es gibt keine gravierenden Änderungen“, sagt Ellen Ihmig vom Ordnungsamt.

Weil das Narrenpublikum dicht gedrängt am Straßenrand steht und die Umzugswagen, gezogen von riesigen Traktoren, immer größer werden, sei eine Aufstockung des Begleitpersonals für die Motivwagen notwendig geworden, sagt Ihmig. Die Zahl der Ordner wurde daher von einem auf zwei Ordner je Wagenseite bei Fahrzeugkombinationen aus Zugmaschine und Anhänger erhöht. Den Ordnern wird in der Verfügung ein Alkoholverbot erteilt. Ihmig: „Das ergibt sich eigentlich von selbst, wir haben es nur nochmal schriftlich festgehalten.“

Die Art des Wurfmaterials wurde beschränkt. Es dürfen keine Flaschen, Dosen, scharfen Gegenstände verteilt oder geworfen werden, und die Zahl der mobilen Toiletten wurde erhöht.

Das Kreisjugendamt macht auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes im Karneval aufmerksam und appelliert dabei an die „Vorbildfunktion“ aller Erwachsenen, gerade auch im Hinblick auf den Alkoholkonsum während der Umzüge. „Der Verzehr und Kauf von Bier und Wein oder weinhaltigen Getränken ist Jugendlichen ab 16 Jahren erlaubt. Die Abgabe anderer alkoholischer Getränke an unter 18-Jährige ist verboten, und der Verzehr ist Kindern und Jugendlichen nicht gestattet“, heißt es im Jugendschutzgesetz.

„Neben der Verantwortung der Eltern und Erwachsenen sind auch die Veranstalter von Fastnachtssitzungen und Tanzveranstaltungen sowie die Inhaber von Gaststätten und sonstigen Verkaufsstellen von Alkohol (Kioske, Tankstellen, Imbissstuben) in der Pflicht, die Jugendschutzbestimmungen umzusetzen. Es ist darauf zu achten, dass ein unerlaubter Konsum von Alkohol unterbunden wird“, teilt die Kreisverwaltung mit.

Polizei filmt Krawallmacher

Und weil alle Verfügungen und Gesetze wirkungslos sind, wenn keine Kontrollen erfolgen, ist die Polizei zusammen mit den Mitarbeitern der Ordnungsämter während der Umzüge mit massivem Personalaufgebot im Einsatz. Erstmals setzt die Polizei während der Umzüge auch sogenannte Bodycams ein, Kameras, die aufzeichnen, wenn es Krawall, Auseinandersetzungen oder sonstige Verstöße gegen die Regeln gibt.

Die Polizei kontrolliert auch die Umzugswagen. Zugmaschinen sind in der Regel versichert, aber für die Motivwagen-Anhänger muss eine extra Versicherung abgeschlossen werden. Der Nachweis darüber wird von der Polizei kontrolliert. Hat eine Gruppe das entsprechende Dokument nicht dabei, wird der Umzugswagen von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. „Wer den Nachweis nicht dabei hat, bleibt stehen“, sagt Bernd Hoffmann von der Inspektion Simmern.

Die Polizei kontrolliert während der Umzüge, ob das Jugendschutzgesetz in Punkto Alkohol eingehalten wird. Bevor ein Umzug sich in Bewegung setzt, wird jede Teilnehmergruppe kontrolliert.

Zwei Stunden vorher im Einsatz

„Unsere Beamten sind in der Regel zwei Stunden vor Zugbeginn im Einsatz“, sagt Hauptkommissarin Tanja Weinert von der PI Boppard. „Wir kontrollieren genau, was mitgeführt wird und machen Alkoholtests bei den Fahrern der Zugmaschinen“, ergänzt Bernd Hoffmann von der PI Simmern.

Auch nach den Umzügen sorgen die Beamten für Sicherheit im Straßenverkehr. Wer zu viel Promille hat, kann davon ausgehen, dass die Polizei die Fahrerlaubnis kassiert. Beide Inspektionen in Boppard und Simmern kündigen massive Verkehrskontrollen im Anschluss an die Umzüge an. bed/tor

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

12°C - 22°C
Mittwoch

12°C - 22°C
Donnerstag

12°C - 22°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige