40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Halbe Million Euro Stiftungsgelder in Boppard veruntreut: Prozessauftakt hinter verschlossenen Türen
  • Koblenz/BoppardHalbe Million Euro Stiftungsgelder in Boppard veruntreut: Prozessauftakt hinter verschlossenen Türen

    Die Liste ist lang, die Staatsanwalt Benedikt Raming am Dienstagvormittag vor der Wirtschaftsstrafkammer des Koblenzer Landgerichts vorzutragen hatte: Rund 200-mal hat sich ein ehemaliger Buchhalter der Bopparder Stiftung Bethesda-St. Martin Geld überwiesen oder sich als Scheck ausgestellt und eingelöst. Mal waren es krumme Beträge, mal glatte. Mal waren es „nur“ 350 Euro, mal 7000 Euro auf einen Schlag. Jede einzelne Position wurde im Rahmen der Anklageerhebung im Gerichtssaal verlesen.

    In seiner Gesamtheit ist der entstandene Schaden immens. Denn von März 2010 bis Februar 2015 konnte der ehemalige Buchhalter so die Stiftung um insgesamt 569.401 Euro prellen: 273.851 Euro per ...

    Lesezeit für diesen Artikel (470 Wörter): 2 Minuten, 02 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    9°C - 17°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C
    Donnerstag

    11°C - 17°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige