40.000

SimmernFall Abuev: Duldungen für Familie im Kirchenasyl liegen vor

Im Fall Abuev gibt es eine entscheidende Wendung: Der aus Tschetschenien stammende Ruslan Abuev und seine vier Kinder können im Rhein-Hunsrück-Kreis bleiben. Die Kreisverwaltung hat am Donnerstag eine förmliche Duldung für den Vater und dessen Kinder ausgesprochen. Bis Pässe für alle fünf Familienmitglieder vorliegen, gilt diese Duldung, die das faktische Ende eines monatelangen Streits um ein Aufenthaltsrecht für die Abuevs signalisiert, die sich seit Anfang Februar im Kirchenasyl der evangelischen Kirchengemeinde Simmern befinden.

„An einem Blatt Papier soll's nicht scheitern“ – dies war der entscheidende Satz am Ende einer gut 75 Minuten dauernden Kreisrechtsausschusssitzung im Simmerner Kreishaus unter Vorsitz von Dezernentin Andrea Deges-Becker. ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Montag

17°C - 26°C
Dienstag

19°C - 29°C
Mittwoch

19°C - 30°C
Donnerstag

19°C - 30°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach