40.000
Aus unserem Archiv
Hahnstätten

Hahnstätten: Sprachlehrer für Deutschkurs gesucht

Anfangs etwas schüchtern, vielleicht sogar skeptisch, nahmen die Teilnehmer des Sprach- und Orientierungskurses an den Djemben und Rhythmusinstrumenten im Kreml-Kultursaal Platz.

Doch die Zurückhaltung wechselte schnell über in Freude und ausgelassener Stimmung im musikalischen Miteinander. Dieser Trommel-Workshop, angelegt als Gemeinschaftsaktion, war die Abschlussveranstaltung des Sprach- und Orientierungskurses, der nun nach 100 Unterrichtsstunden endete. Finanziert wurde er aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz. Symbolisch und hörbar erlernten die Kursteilnehmer mit ihren Dozentinnen Nadja Quirein und Iris Brinkmann gemeinsame Rhythmen, die zeigten: zusammen geht alles besser, jeder ist ein wichtiger Teil des Ganzen.

Weiter demonstrierte die Musikpädagogin Bettina Schweer den Männern und Frauen, die allesamt noch nicht lange in Deutschland wohnen, auf ehrenamtlicher Basis, dass Musik in Gemeinschaft richtig Spaß macht. Und nicht nur das: beim sich anschließenden gemeinsamen Frühstück im Kreml konnten die Sprachkurs-Teilnehmer zeigen, was sie in den vergangenen Kurseinheiten bereits erlernt hatten. Im Sprach- und Orientierungskurs geht es nicht nur um Sprache, sondern auch um Orientierung, denn der Kurs ist die erste sprachliche Anlaufstelle nach der Ankunft in der Verbandsgemeinde. Fragen wie „Wo ist die Bücherei?“, „Wo der Supermarkt oder der Kindergarten?“ standen ebenso auf dem Lehrplan wie Formulare ausfüllen, Auskünfte über die eigene Person geben und eben auch die Orientierung in der Verbandsgemeinde.

Bei Spaziergängen, Ausflügen, darunter ins Heimatmuseum in Hahnstätten oder in das Kreml-Kino, wurde ebenso mit Ortskarten in der Hand oder beim Hahnstätten-Quiz die neue Heimat erkundet. Doch nach diesem gelungenen Sprachstart für Flüchtlinge, besteht auch weiterhin Bedarf an Unterricht in deutscher Sprache. Dafür werden vom Kreml-Kulturhaus unter anderem qualifizierte Sprachlehrer für die Zweitsprache Deutsch benötigt. Weiter werden auch Menschen mit viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung in der Erwachsenenbildung oder gleichwertiger Eignung als Leiter für die Sprachkurse gesucht.

Interessierte Personen für die Sprachkurse für Flüchtlinge melden sich bitte ab sofort im Kreml-Kulturhaus unter Telefon 06430/929 724.

Flüchtlingskonferenz am 21. April

Um das Thema „Sprache“ geht es unter anderem in der zweiten Flüchtlingskonferenz in der Verbandsgemeinde Hahnstätten am Donnerstag, 21. April, um 19 Uhr in der Mensa im Schulzentrum Hahnstätten. Veranstalter sind die Flüchtlingshilfe und die Verbandsgemeinde Hahnstätten. Bei diesem Flüchtlingsgipfel wird über die aktuelle Situation berichtet. Gleichzeitig sollen die Besucher animiert werden, sich der Hilfe anzuschließen. Gesucht werden Menschen als ehrenamtlicher Begleiter, Übersetzer für Arabisch, Serbisch oder Afghanisch, Fahrer zum Einkaufen oder Helfer, die das in den Sprachkursen Erlernte mit den Flüchtlingen vertiefen.

Ging es bei der ersten Flüchtlingskonferenz im April 2015 noch um die ersten Schritte, die Asylbewerber im neuen Umfeld aufzunehmen und ihnen Hilfestellung zu geben, bildet nun die Integration einen zweiten Schwerpunkt. Einige Asylsuchende bekommen ihre Anerkennung, was einen bürokratischen Aufwand von Behördengängen und der Arbeitssuche bis zur eigenen Wohnung nach sich zieht. Deshalb sucht die Flüchtlingshilfe Menschen, die die neuen Mitbürger bei diesen Aufgaben unterstützen. Diese Art der Unterstützung wandelt sich so vom Helfer zum Begleiter und Lotsen. Mehr Infos im Internet unter www.flüchtlingshilfe-untere-aar-de

Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

16°C - 26°C
Mittwoch

16°C - 25°C
Donnerstag

16°C - 25°C
Freitag

16°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite
Anzeige