40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Eppenrod: Gemeinde soll Sporthalle tragen
  • Aus unserem Archiv
    Eppenrod

    Eppenrod: Gemeinde soll Sporthalle tragen

    Wie geht es weiter mit der Sporthalle in Eppenrod? Diese Frage betrifft die Ortsgemeinde genauso wie den Sportverein, der das betagte Gebäude finanziell und personell nicht mehr halten kann.

    Über die Zukunft der Turnhalle in Eppenrod können die Mitglieder des Sportvereins entscheiden, die sich am heutigen Mittwoch zu einer Versammlung im Gebäude treffen. Foto: Hans Georg Egenolf
    Über die Zukunft der Turnhalle in Eppenrod können die Mitglieder des Sportvereins entscheiden, die sich am heutigen Mittwoch zu einer Versammlung im Gebäude treffen.
    Foto: Hans Georg Egenolf

    Von unserem Redakteur Andreas Galonska

    Daher wurde vom Verein vorgeschlagen, dass die Ortsgemeinde die Halle übernimmt. Oliver Lankes, Ortsbürgermeister und Mitglied des Sportvereins, betont, dass in der Sache noch keine Entscheidung gefallen ist. Vielmehr haben die Vereinsmitglieder bei einer Versammlung am Mittwoch das Wort. „Bei der Sporthalle hat sich inzwischen ein Investitionsstau ergeben“, betont Lankes. Das genaue Alter der Halle konnte er nicht nennen, doch dürfte ihr Grundstock bald 100 Jahre auf dem Buckel haben. Der Bau stand ursprünglich in Dietkirchen und wurde als Gefangenenlager genutzt. „Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde die Halle dort abgebaut“, berichtet der Bürgermeister weiter. In Eppenrod wurde sie nach ihrer Verlegung über die Jahre umgebaut und erweitert. „In den 90er-Jahren ist noch ein Anbau drangesetzt worden“, erläutert Oliver Lankes. Für den Sportverein ist es immer schwieriger geworden, das Gebäude überhaupt noch zu betreiben.

    Die Beitragseinnahmen decken nicht mehr die Sportausgaben. Um die Instandhaltung der Turnhalle zu ermöglichen, sei der Sportverein Eppenrod auf die Einnahmen aus Veranstaltungen angewiesen. „Und selbst mit diesen erfolgreichen Veranstaltungen, wie die Kappensitzungen und die Kult-Schlager-Nacht, erzielen wir keinen großen Überschuss am Jahresende“, schreibt dazu der Sportverein. Größere Investitionen für die Turnhalle seien daher kaum möglich. Oliver Lankes gibt zu bedenken, dass bei einer möglichen Übernahme der Halle alle Vereine, die das Gebäude nutzen wollen, gleichgestellt werden müssten, also auch der Sportverein. Der Ortsbürgermeister rechnet damit, dass es Gesprächsbedarf bei den Vereinsmitgliedern geben dürfte. Zuvor ist die Turnhalle Thema in der gestrigen Sitzung des Gemeinderats gewesen.

     

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Mittwoch

    10°C - 22°C
    Donnerstag

    12°C - 22°C
    Freitag

    12°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige