40.000
Aus unserem Archiv
Diez

Ausstellung im Rathaus: Fotos erregen Aufsehen für die Leistung der Retter

Katrin Maue-Klaeser

Flammen lodern, Funken sprühen, Wasser prasselt: Die Fotos von Rainer Wengenroth in seiner Wanderausstellung „112“ sind aufrüttelnd, lebendig und farbenprächtig. Dabei geht es oft genug um bedrohliche Situationen, Brände vor allem, Unfälle, Katastrophen. Doch ins Zentrum seiner Fotografien rückt Wengenroth die Helfer, die ehrenamtlichen Retter, für deren Engagement und Organisationen der Künstler eine Lanze brechen will.

Claudia Schäfer, Beigeordnete und für die Feuerwehr zuständige Dezernentin der Verbandsgemeinde Diez, und Künstler Rainer Wengenroth zeigen die Bilder seiner Wanderausstellung „112“ im Bürgerbüro des VG-Rathauses – rechts eine Aufnahme, die der Fotograf eigens in der Burgruine Balduinstein gestellt hat.  Foto: Katrin Maue-Klaeser
Claudia Schäfer, Beigeordnete und für die Feuerwehr zuständige Dezernentin der Verbandsgemeinde Diez, und Künstler Rainer Wengenroth zeigen die Bilder seiner Wanderausstellung „112“ im Bürgerbüro des VG-Rathauses – rechts eine Aufnahme, die der Fotograf eigens in der Burgruine Balduinstein gestellt hat.
Foto: Katrin Maue-Klaeser

Derzeit sind großformatige Leinwände mit einer Auswahl von Wengenroths Werk in Diez zu sehen – im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde, in der Zentralen Feuerwache und in der Filiale der Nassauischen Sparkasse. VG-Beigeordnete Claudia Schäfer, als Dezernentin unter anderem für das Feuerwehrwesen zuständig, hat ihren Kontakt zu dem in Limburg ansässigen Künstler genutzt. Schäfer erhofft sich von den Hinguckern nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch Wertschätzung und Unterstützung fürs Ehrenamt: „Wir möchten die Betrachter sensibilisieren für das, was die Rettungskräfte leisten.“

An die 30 Bilder zeigt er in Diez, in Bürgerbüro und Feuerwache werden sie mindestens für drei Monate zu sehen sein, die übliche Standzeit von Wengenroths Wanderausstellung. Dabei wird er gelegentlich Motive austauschen.

Denn Rainer Wengenroth hat zwar einen Fundus von gut 200 Aufnahmen, aus denen er die Ausstellungen bestückt. Doch er hat es sich zur Aufgabe gemacht, immer auch Fotos in der Region aufzunehmen und in die jeweilige Ausstellung zu integrieren. So war er mit seiner Ausrüstung schon auf der Balduinsteiner Burgruine und setzte eine Gruppe von Feuerwehrleuten in Szene. Neben gestellten Aufnahmen wie diesen präsentiert Wengenroth Bilder, die er bei Übungen und auch bei Einsätzen geschossen hat. „Es ist aber nie Blut zu sehen oder gar Opfer“, stellt er klar. Denn ihm geht es um das persönliche Engagement der Helfer und die Hochachtung vor den Rettungsdiensten und ihren Ehrenamtlern.

Um dem Betrachter die nicht selten gefährlichen und beeindruckenden Einsätze eindrücklich nahezubringen, greifen Rainer und Ute Wengenroth gern zu Kunstgriffen: Da werden Farben verstärkt oder entzogen, um Details hervorzuheben, es werden Flammenherde ins Bild montiert oder niedliche Kätzchen, die gerettet werden wollen. Vor allem aber ist es die Wahl der Perspektive, die viele Bilder auszeichnet: etwa der Blick des Feuerwehrmanns von der Drehleiter hinunter oder der von unten die Leiter hinauf.

Während Wengenroth sein Projekt vor Jahren in Limburg mit der Feuerwehr begonnen hat, weitete er es bald auf andere Hilfs- und Rettungsdienste wie Malteser und Johanniter aus – und gab der Wanderausstellung den Titel „112“ nach dem Rettungsnotruf. Die meisten der in Diez ausgestellten Motive zeigen die Feuerwehr, andere Malteser und Technisches Hilfswerk. „Aufnahmen aus der jeweiligen Region haben für die Betrachter einen Wiedererkennungswert, der die Aufmerksamkeit erhöht“, weiß der Künstler.

Die gezeigten Bilder stehen zum Verkauf, Informationen haben etwa die Mitarbeiter im Bürgerbüro. Kontakt zum Künstler über die Galerie seiner Frau per E-Mail an info@ute-wengenroth.de

Von unserer Redakteurin
Katrin Maue-Klaeser
Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Montag

1°C - 7°C
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

2°C - 6°C
Donnerstag

1°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite