40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Umfrage zum Thema Energie: Neues Bundesprojekt im Kreis
  • Aus unserem Archiv

    Kreis AhrweilerUmfrage zum Thema Energie: Neues Bundesprojekt im Kreis

    Mit Beteiligung von Verwaltungen, Politik, Wirtschaft und der Bevölkerung soll im Kreis Ahrweiler ein Konzept für eine nachhaltige Landnutzung im mit Schwerpunkt auf der Energieversorgung erarbeitet werden, das mit übergeordneten langfristigen Zielen abgestimmt ist. „EnAhrgie“ heißt das Forschungsprojekt.

    Symbolbild: dpa
    Symbolbild: dpa

    Die daraus gewonnenen Erfahrungen und Ergebnisse sollen später auf den gesamten deutschen Raum übertragbar sein. Beauftragt damit ist die European Academy (EA) in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Und die fragt jetzt die Bevölkerung im Kreis Ahrweiler.

    6000 Bürger werden gefragt

    6000 Bürger aus dem Kreis erhalten ab dem 1. April Post vom Bundesforschungsprojekt EnAHRgie. Die EA führt im Rahmen des Projekts eine repräsentative Bevölkerungsumfrage durch und lässt die Bürger des Kreises zum Thema Energiewende zu Wort kommen. Was die Wissenschaftler interessiert, sind das Stimmungsbild und die Meinung der Bevölkerung zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz sowie der Umgang mit Strom und Wärme im Alltag.

    Die Ergebnisse finden unmittelbare Anwendung für das geplante Energiekonzept für den Landkreis Ahrweiler. „Die Teilnahme an dieser wissenschaftlichen Befragung ist selbstverständlich freiwillig“, so André Schaffrin. Der Leiter des Bundesforschungsprojekts ruft aber alle Beteiligten zu reger Teilnahme auf: „Es ist sehr wichtig, dass möglichst viele nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Personen die Fragebögen ausfüllen und an uns zurückschicken. Nur dann können wir ein Stimmungsbild wiedergeben, das für die gesamte Bevölkerung im Landkreis Ahrweiler aussagekräftig ist.“

    Fallbeispiele gesucht

    Noch bis zum 31. März sucht die EA auch nach Fallbeispielen für die Energiewende im Kreis. „Mit bis zu drei anwendungsbezogenen Fallstudien unternehmen wir für die kommenden 18 Monate den Schritt, Forschungsergebnisse hier vor Ort im Landkreis Ahrweiler konkret in die Praxis zu übertragen“, so Schaffrin.

    Nähere Informationen hierzu gibt es auch auf der Projektwebseite: www.enahrgie.org. Für persönliche Rückfragen oder Vorschläge für Fallstudien wendet man sich an den Partner Dialogi, Tel. 0711/685 842 96, oder per E-Mail an wachinger@dialogik-expert.de. Einsendeschluss ist der 31.März.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Dienstag

    10°C - 18°C
    Mittwoch

    12°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    13°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach