40.000

Kreis AhrweilerDie AfD im Kreis Ahrweiler: Warum AfA doch keinen Alleingang macht

Thomas Brost

Eine Berg-und-Tal-Fahrt hat der junge Kreisverband der AfD Ahrweiler bereits hinter sich: Das Wählervotum trug im Jahr 2014 drei AfD-Kandidaten in den Kreistag, ein Jahr später jedoch war die AfD ihrer Mandate verlustig gegangen. Seitdem herrschte auf der politisch rechten Flanke im Kreis ein Dualismus – bis vor wenigen Tagen. Was war geschehen?

Zur Verkündung der Rückkehr der Abtrünnigen aus dem Ahrweiler Kreistag, Stefan Petri (links) und Dr. Johannes Hüdepohl (2. von links), zurück in die AfD waren auch Landesvorsitzender Uwe Junge ...
Lesezeit für diesen Artikel (1030 Wörter): 4 Minuten, 28 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mittwoch

-1°C - 3°C
Donnerstag

-2°C - 2°C
Freitag

-3°C - 0°C
Samstag

-2°C - 0°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach