Kreis Ahrweiler

Die AfD im Kreis Ahrweiler: Warum AfA doch keinen Alleingang macht

Eine Berg-und-Tal-Fahrt hat der junge Kreisverband der AfD Ahrweiler bereits hinter sich: Das Wählervotum trug im Jahr 2014 drei AfD-Kandidaten in den Kreistag, ein Jahr später jedoch war die AfD ihrer Mandate verlustig gegangen. Seitdem herrschte auf der politisch rechten Flanke im Kreis ein Dualismus – bis vor wenigen Tagen. Was war geschehen?

Thomas Brost Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net