40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Arp Museum: Jugend trifft auf Henry Moore
  • Aus unserem Archiv

    RolandseckArp Museum: Jugend trifft auf Henry Moore

    Beim Fest zum Weltkindertag auf dem Bonner Marktplatz am Sonntag, 17. September, wird das Arp Museum Bahnhof Rolandseck mit einer von Henry Moore inspirierten Skulptur vertreten sein. Gestaltet wird sie im Rahmen von Schülerworkshops von Kindern und Jugendlichen. Den letzten Schliff erhält sie beim Jubiläumsfest „10 Jahre Arp Museum“ am Samstag, 16. September, bevor es tags darauf nach Bonn geht.

    Nora und Iman hatten sich für ihre Zeichnung Moores „Large Standing Figure: Knife Edge“ ausgesucht.
    Nora und Iman hatten sich für ihre Zeichnung Moores „Large Standing Figure: Knife Edge“ ausgesucht.
    Foto: Petra Ochs

    Der Museumspädagoge René Steffens war es, der die Basis der Skulptur für den Weltkindertag gestaltet hat. Dafür ließ er sich von der Henry-Moore-Skulptur „Oval with Points“ inspirieren. Das mit Stoff bezogene Grundgerüst aus Draht gestalteten dann die ersten Workshop-Teilnehmer mit Pappmaschee weiter: Mehr als 20 Viertklässler der KGS Paulusschule aus Bonn kleisterten bereits in der vergangenen Woche, was das Zeug hielt. Und nun sind die Kunstleistungskursler der zehnten und elften Klassen des Friedrich-Ebert-Gymnasiums Bonn am Zug.

    Während Museumspädagogin Franca Perschen eine Schülerinnengruppe in der Kunstkammer Rau Henry Moores Beziehung zu dessen künstlerischen Vorbildern mit dem Zeichenstift nachspüren lässt, führt ihr Kollege René Steffens die andere Hälfte der Schüler direkt in die Ausstellungsetage mit den gewichtigen Großskulpturen des Bildhauers. „Ihr könnt euch gleich auf der Etage hemmungslos ausbreiten“, kündigt er an. Doch zuerst geht es noch mal kurz raus zur Großskulptur „Vertebrae“ und den leibhaftigen Schafen, die hinter dem Museum grasen. Dann verteilt auch Steffens Zeichenbretter, Bleistifte und Spitzer – Radierer sind in der Ausstellung keine erlaubt. Nun sind die Schülerinnen am Zug und erleben die Herausforderung, ihren Eindruck von den Werken Moores oder auch eigene Ideen für eine Präsentation der Skulpturen aufs Papier zu bringen. Manche zeichnen sofort los, andere stromern auf der Suche nach Inspiration noch etwas durch die Ausstellung.

    Auf den Blättern von Iman und Nora nimmt Moores „Large Standing Figure: Knife Edge“ dagegen schnell Gestalt an. Warum gerade diese Skulptur? „Mein erster Eindruck war: Diese Skulptur hat Stil“, erklärt Nora. Auch eine andere Schülerin hat sich schnell entschieden und hinter Moores Monumentalskulptur „Oval with Points“ Stellung mit dem Zeichenbrett bezogen. „Ich würde mich am liebsten reinsetzen“, meint sie ganz hin und weg.

    Mucksmäuschenstill ist es auf der Ausstellungsetage. Nur ab und zu ist ein Klicken zu hören. Es wird fotografiert, und zwar von der Zehntklässlerin Maymouna, die heute in doppelter Mission unterwegs ist: Einerseits zeichnet auch sie in der Ausstellung, andererseits dokumentiert sie das Geschehen. Aus gutem Grund: Die von der Telekom geförderten Schülerworkshops sollen schließlich auch die Medienkompetenz schulen. Einige der Schüler, darunter eben Maymouna, haben deshalb Museumshandys in die Hand gedrückt bekommen. „Ich möchte die Stimmung einfangen, den Prozess, wie die Bilder entstanden sind“, erklärt sie. Dabei will sie zum einen ihre ganz persönliche Note einbringen und zum anderen versuchen, auch die Gedanken der anderen im Foto zu visualisieren.

    Aus den so entstandenen Fotos werden später per App kleine Fotostorys, die auf Instagram und der Facebook-Seite des Museums eingestellt werden. Zum anderen sollen die Fotos aber auch Teil der Weltkindertag-Skulptur werden. Und so schließt sich der Kreis.

    Von unserem Mitarbeiterin Petra Ochs

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Sonntag

    10°C - 17°C
    Montag

    10°C - 17°C
    Dienstag

    9°C - 18°C
    Mittwoch

    10°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach