40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » SPD will Denkmalschutz für Salinen
  • Aus unserem Archiv
    Bad Münster-Ebernburg

    SPD will Denkmalschutz für Salinen

    Der SPD-Stadtverband Bad Münster am Stein-Ebernburg will, dass die Gradierwerke (Salinen) unter Denkmalschutz gestellt werden und hat nun einen entsprechenden Antrag an die Generaldirektion Kulturelles Erbe in Mainz gestellt.

    Bad Münster-Ebernburg. Der SPD-Stadtverband Bad Münster am Stein-Ebernburg will, dass die Gradierwerke (Salinen) unter Denkmalschutz gestellt werden und hat nun einen entsprechenden Antrag an die Generaldirektion Kulturelles Erbe in Mainz gestellt.


    Die Genossen befürchten, dass auf Grund der desolaten Finanzsituation der Abbruch der Saline Ost droht, da die Stadt momentan kein Geld zur Renovierung oder zum Neubau hat. „Um dem einen Riegel vorzuschieben, hat der Stadtverband nun den Antrag auf Unterschutzstellung gestellt“, erklärte SPD-Vorsitzender Erich Menger. In seinem Antrag verweist der SPD-Stadtverband auf die Einmaligkeit des Ensembles, bei dem die beiden Gradierwerke den Kurpark einrahmen. Diese Rahmung fände ihren hinteren Abschluss mit dem historischen Kurmittelhaus und dem ehemaligen Sitz der Salinenverwaltung. Dies sei ein Ensemble, das sich „sanft zu einem einmaligen Gesamtbild füge“, begründen die Genossen ihren Antrag.
    Daneben weist der Stadtverband darauf hin, dass die beiden Bad Münsterer Gradierwerke gemeinsam mit den Bad Kreuznacher Salinen das größte Freiluftinhalatorium darstellen. Gradierwerke seien seit 1729 am Ort nachweisbar. Diese hätten trotz Einstellung der Salzproduktion auch heute noch eine wichtige Funktion als Freiluftinhalatorium, das durch Verrieselung der Sole für Meeresklima sorgt. Sie böten Menschen, die unter Atemwegserkrankungen litten, ein besonderes Heilklima. „Wir beantragen, aufgrund der kulturellen Besonderheit, der wertvollen baulichen Eigenart des Kurparks und wegen der nachhaltigen Gesundheitsaspekten die Unterschutzstellung der beiden Gradierwerke in Bad Münster am Stein-Ebernburg.“ bj

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    10°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 19°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016