40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Narrenmond ist Mainzer Zugplakettche 2018 – Am 11.11. große Party auf dem Schillerplatz

Die Mainzer Fastnacht steht 2018 ganz im Zeichen des Mondes. Der Mainzer Carneval Verein (MCV) kürte den Narrenmond zum Zugplakettche 2018, das kleine Umhängefigürchen dient zur Finanzierung des Rosenmontagszuges. Das passt perfekt zum Fastnachtsmotto der Kampagne: „So, wie der Mond die Nacht erhellt, strahlt Mainzer Fastnacht in die Welt.“ Michael Bonewitz vom MCV sagte: „Wir sind in diesem Jahr ganz mondlastig.“

Margit Sponheimer präsentiert die Symbole der Mainzer Kampagne, die am Samstag startet.  Foto: Gisela Kirschstein
Margit Sponheimer präsentiert die Symbole der Mainzer Kampagne, die am Samstag startet.
Foto: Gisela Kirschstein

Der Narrenmond ist eines der traditionellen Zeichen der Fastnacht, die Deluxeversion des Umhängesymbols spielt 15 Sekunden lang sogar den großen Mainzer Fastnachtshit „Am Rosenmontag bin ich geboren“, mit dem die Mainzer Fastnachtsikone Margit Sponheimer zu Beginn der 1960er- Jahre einen Riesenerfolg landete. Bis heute gehört das Lied fest zur Mainzer Fastnacht.

„Ich bin sehr gerührt“, sagte Sponheimer am Mittwoch in Mainz, zumal sie im kommenden Jahr am Mittwoch vor Fastnacht 75 Jahre alt werde. „Dann hänge ich bei jedem am Hals“, meinte sie vergnügt. Das sei aber völlig in Ordnung, „solange ich nicht aus dem Hals hänge“. Nein, „zum Halse heraus“ hänge ihr das Lied keineswegs, versicherte Sponheimer: „Es ist ein Geschenk, ein solches Lied zu haben, das größer ist als man selbst“, sagte sie. Sogar in Afrika werde es gesungen. Und wenn es im Stadion von Mainz 05 erklinge, „dann weine ich vor lauter Glück und Seligkeit“.

Die Fastnachtskampagne beginnt traditionell am 1. Januar, am kommenden Samstag, dem 11. 11., lüften die Narren traditionell aber schon einmal kurz den Vorhang für die Narretei. Pünktlich um 11.11 Uhr wird auf dem Schillerplatz in Mainz das „Närrische Grundgesetz“ verkündet, diesmal haben die Eiskalten Brüder die Ehre. Der Fastnachtsverein feiert 125-jähriges Bestehen und darf deshalb die Proklamation durchführen, die eine Hommage an das Grundgesetz ist, aber zurückgeht auf die Verkündung der Menschenrechte in der Französischen Revolution. „Alle Narren sind gleich, jeder Narr ist frei“, heißt es so im „Närrischen Grundgesetz“, das zudem betont, die Fastnacht sei nur ein Spiel. Zugleich schreibt es vor, dass sich der Narr kostümiert, der Narretei auf Umzügen, Sitzungen und Bällen huldigt und Volkes Stimme gegenüber der Obrigkeit kundtut.

Mit dem 11. 11. huldigen die Narren auch der närrischen Grundrechenzahl Elf, diese stand im Mittelalter für Anarchie und das Brechen von Regeln. „Für mich ist die Elf vor allem das Symbol der Gleichheit und des Miteinanders“, sagte MCV-Präsident Reinhard Urban. Die Elf bestehe aus „der 1 und der 1“, beide Zahlen stünden gleichberechtigt. „Da gibt es keinen, der wichtiger ist, keinen, der zurückgesetzt wird“, – das sei das eigentliche Zeichen der Fastnacht.

Die größte Anhäufung der 1 aber sei nun einmal der 11. im 11. um 11.11 Uhr, deshalb träfen sich dann die Fastnachter, um der Narretei zu huldigen. „Wir machen vor der Adventszeit schon einmal ein bisschen den Vorhang auf.“ In Mainz wird traditionell auf dem Schillerplatz am Fastnachtsbrunnen gefeiert, ab 11.30 Uhr beginnt ein Bühnenprogramm mit den Mainzer Hofsängern, Thomas Neger und Rückkehrer Oliver Mager. Gefeiert wird bis 21.30 Uhr am Abend. Erwartet werden dazu „bis zu 11.111 Narren“, es gelten umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen mit Einlasskontrollen – auf dem Schillerplatz gilt ein Glasverbot. Der MCV bittet, große Taschen und Rucksäcke nicht mitzubringen.

Das neue Mainzer Zugplakettche gibt es ab dem 11. 11. für 4,50 Euro zu erwerben, die Deluxeversion mit Musik kostet 9 Euro. Neu ist zudem in diesem Jahr ein Fastnachts-Pin mit der Zugente mit blinkendem Schwänzchen für 5,50 Euro und die Zugente als Badeente für 6,90 Euro. Infos und Shop unter www.mainzer-carneval-verein.de

Von Gisela Kirschstein

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
WM-Tipp: Deutschland - Mexiko

Wie spielen die Deutschen im WM-Auftaktspiel gegen Mexiko am Sonntag? Wir machen's ganz einfach:

Sieg
56%
Niederlage
23%
Unentschieden
21%
Stimmen gesamt: 151
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
69%
Nein, eher nicht.
31%
Stimmen gesamt: 109
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

16°C - 25°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

10°C - 25°C
Freitag

9°C - 19°C
epaper-startseite