40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Mehrheiten in Merxheim und Lauschied machen sich für die Windkraft stark
  • Aus unserem Archiv

    Mehrheiten in Merxheim und Lauschied machen sich für die Windkraft stark

    ie viele Windkraftanlagen vertragen Lauschied (Foto) und Bärweiler noch? In einer Einwohnerversammlung sorgten sich viele Einwohner um die höheren Geräuschemissionen von neuen „Drehspargel“.
    ie viele Windkraftanlagen vertragen Lauschied (Foto) und Bärweiler noch? In einer Einwohnerversammlung sorgten sich viele Einwohner um die höheren Geräuschemissionen von neuen „Drehspargel“.
    Foto: Martin Köhler

    Merxheim/Lauschied-NichtalleDörfersindmitdem„vonobendiktierten“Windrad-Standorte-KonzeptderPlanungsgemeinschaftRheinhessen-Naheglücklich.EtwaderGemeinderatdesunberücksichtigtenMerxheim,derbis31.MärzeineStellungnahmeabgebenwill.ErfordertdiePrüfungeinesStandortesaufderHöhezwischenMerxheim,Kirschroth,Limbach.

    Biszu30HektarFlächewärenfürWindräderdortgeeignet,meintderRatumOrtsbürgermeisterEgonEckhardt.„SoriesengroßistunsereHoffnungnicht“,gestandEckhardtein,zumaldieGemeindeschonimJahr2008beieinerAnfragevonWindkraftbetreibernvonderKreisverwaltungkeineGenehmigungzurFlächenumnutzungerhaltenhabe.VorranghabeLauschied,hießesdamalswieheute.

    Eckhardtbemängelt,dassdiePlanungsgemeinschaftihreArbeit„vonobenherab“begonnenhabe,ohnedieinfragekommendenGemeindeneinzubeziehen.MitdieserKritikstehtEckhardtnichtalleineda–auchOrtsbürgermeisterWilliMarxausLauschiedhättesicheineandereVorgehensweisegewünscht.BeieinerEinwohnerversammlungamvergangenenFreitagabendgingesauchumdasThemaWindpark-Erweiterung.30Interessiertekamen,.LediglicheinLauschiederBürgervotiertestriktgegenneueWindräderimViereckLauschied-Bärweiler-Hundsbach-Jeckenbach.

    DiegroßeMehrheitsprachsichallerdingsgrundsätzlichdafüraus–unterderBedingung,dassdieAbständezudenWohnhäusern„ausreichendgroß“sind.DenndieungünstiggelegenenTeileLauschiedswieBärweilershättenbereitsheuteeineandauernde,wennauchgeringe,Lärmbelastung.DasRotorengeräuschähneleeinemlangsamenVentilator.WilliMarxschluginderVersammlungvor,denMindestabstandvon1000auf1500Meterzuerweitern.DashabemöglicherweisezurFolge,dasseinbiszweiWindräderwenigergebautwerden–derPlatzreichedannaberimmernochfürdreibisvierRäder.EineStellungnahmewirddieGemeindeandiePlanungsgemeinschaftweiterleiten.DieNabenhöhedervorgesehenenAnlagen(TypE101)könntebiszu136Meterbetragen.VorzehnJahrenhättendasvielenochabgelehnt.HeutegeheesumvielGeld,dahättendocheinigeumgedacht.FürLauschiedundBärweilerrechnensichdieAnlagenschondeshalb,weilmanEntgeltefürdenWegebauunddieStromdurchleitungerhebenkönne.

    OrtsbürgermeisterMarxbedauert,dassesbisherzukeinerEinigungzwischendenvierangrenzendenGemeindenübereinengemeinsamen„Windkraft-Pots“kam,wieervielerortsinRheinland-Pfalzerfolgreichpraktiziertwerde.SowohlWilliMarxalsauchEgonEckhardtsindsichderFolgenderAtomkatastropheinJapanbewusst:„Momentanändertsichalles“,erklärteWilliMarx,„undwenndie17deutschenAtomkraftwerkewirklichabgeschaltetwerden,werdennochvielmehrWindanlagengebraucht.“(art)

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    10°C - 19°C
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 14°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016