40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Meditativer Spaziergang im Tempo der Lamas
  • Aus unserem Archiv

    SeibersbachMeditativer Spaziergang im Tempo der Lamas

    Immer wieder einen exotischen Anblick bieten die Lamas, die vom Autishof aus zusammen mit Wanderern auf Touren rund um Seibersbach unterwegs sind. Jeweils zwei Wanderer zu beiden Seiten eines Lamas, das sie an Leinen mit sich führen, bilden dabei ein Gespann. So auch bei der jüngsten Tour der südamerikanischen Kleinkamele, bei denen den Teilnehmern der leichte Nieselregen nicht die Laune verderben konnte. Nur dass das Fell der Tiere etwas feucht wurde, bedauerten einige. „Sonst sind die so flauschig“, meinte einer der Wanderer.

    Mit den Lamas und ihren kleineren Verwandten, den Alpakas, machen sich die Wanderer auf den Weg rund um die Villa Autland.  Foto: Jens Fink
    Mit den Lamas und ihren kleineren Verwandten, den Alpakas, machen sich die Wanderer auf den Weg rund um die Villa Autland.
    Foto: Jens Fink

    Mit den Tieren die Natur erleben und sich dabei im gemächlichen Rhythmus der Lamas fortzubewegen, das sei das Ziel der Aktion, erläuterten Petra und Julia Buss, die sich mit der neunköpfigen Gruppe auf den Weg machten. Rund eine Stunde lang spazierten sie auf Wanderwegen rund um die Villa Autland und genossen dabei herrliche Ausblicke auf die Hunsrück-Landschaft.

    Tierisch entschleunigt

    Die Wanderung mit den, eine besondere Ruhe ausstrahlenden und das gemächliche Tempo vorgebenden Lamas ist ein meditatives Ereignis. Gern ließ sich die Gruppe auf das langsame Tempo abseits von der Hektik des Alltags ein. Lamas dürfen nicht geritten werden – dafür ist ihre Wirbelsäule nicht geeignet –, aber sie können das Gepäck transportieren. Das Laufen mit den Lamas sei ideal, um sich wirkungsvoll zu entschleunigen, denn „die Tiere strahlen einfach eine besondere Gelassenheit aus“, sagte Petra Buss. Zudem seien sie neugierig und menschenfreundlich und liebten es, mit den Wanderern gemeinsam zu laufen. Lamas seien sensibel und überhaupt nicht angriffslustig. Dass sie spucken können, sei bekannt, doch täten die Tiere dies eher zur Abschreckung untereinander oder wenn sie sich bedroht fühlen.

    Neun Lamas, vier Alpakas

    Seit 2011 halten Petra und Julia Buss die Kleinkamele auf ihrem Hof: Zurzeit leben hier neun Lamas und vier Alpakas, die kleineren Verwandten der Lamas. Die Alpakas teilen die beiden Frauen vorzugsweise den jüngeren Tourteilnehmern zu. Vor der Tour werden alle gründlich vorbereitet und mit den Eigenheiten der in unseren Breiten noch recht ungewöhnlichen Tiere vertraut gemacht. So ist es laut Julia Buss wichtig, die Tiere während der Wanderung vom Fressen abzuhalten, um zu verhindern, dass sie giftige oder für sie unverträgliche Pflanzen aufnehmen.

    Insgesamt 115 Touren mit 1100 Gästen absolvierten die beiden Frauen mit ihren Lamas im vergangenen Jahr. Von der Organisation Via Bona haben sie das Gütesiegel für „Umweltfreundliches und nachhaltiges Reisen“ bekommen.

    Zum geplanten Jahresprogramm gehören eine Mitsommertour, zu der Julia und Petra Buss am 24. Juni einladen, und Ende Oktober eine rund dreistündige „Indian Summer-Tour“ rund um den nahe gelegenen Stausee. Zudem veranstalten die Lama-Enthusiasten jedes Jahr eine Benefiztour, deren Erlös sie an Tierheime der Region spenden. Seit einiger Zeit bieten die Hofbesitzerinnen auch Kräuterwanderungen mit einer Kräuterhexe an, bei denen auch die Lamas und Alpakas mit von der Partie sind – genau wie bei der neu ins Programm aufgenommenen Wanderung „Heraus aus dem Alltag“, wo das meditative Erlebnis im Vordergrund steht. Bei allen Wanderungen servieren die Frauen anschließend einen zum Tourthema passenden Imbiss. Neuerdings bieten sie auch Mützen, Schals, Handschuhe, Stirnbänder und Pulswärmer aus Baby-Alpaka-Wolle an, „der besten Wolle weltweit“. spg

    Wer Lust hat, mit den „Hunsrück Lamas“ zu wandern, wende sich an Villa Autland, Telefon 06724 / 60 5 7 919, oder per E-Mail an info@hunsrueck-lamas.de. Mehr Infos: www.hunsrueck-lamas.de

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 21°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016