40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Lions Club Bad Kreuznach: Mit neuem Adventskalender auf Beutezug
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Lions Club Bad Kreuznach: Mit neuem Adventskalender auf Beutezug

    Die Löwen sind los. Von heute an streunen sie durch die Stadt. Aber nicht, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Ganz im Gegenteil: um Gutes zu tun. Denn dafür steht der Lions Club Bad Kreuznach, der Club der Löwen, der sich in seiner Mitgliederpräambel dazu verpflichtet, den Schwachen mit Tatkraft und den Bedürftigen mit wirtschaftlichen Mitteln beizustehen. Die Kreuznacher Adventskalender-Lotterie erfüllt diesen Anspruch.

    Präsentieren stolz den neuen Adventskalender mit einem Motiv von Klein-Venedig: die Bad Kreuznacher Lions-Vorstände (von links) Julius Thress, Peter Kadel, Klaus Leydecker und Stephan Ruhl.
    Präsentieren stolz den neuen Adventskalender mit einem Motiv von Klein-Venedig: die Bad Kreuznacher Lions-Vorstände (von links) Julius Thress, Peter Kadel, Klaus Leydecker und Stephan Ruhl.
    Foto: Gustl Stumpf

    Bad Kreuznach - Die Löwen sind los. Von heute an streunen sie durch die Stadt. Aber nicht, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Ganz im Gegenteil: um Gutes zu tun. Denn dafür steht der Lions Club Bad Kreuznach, der Club der Löwen, der sich in seiner Mitgliederpräambel dazu verpflichtet, den Schwachen mit Tatkraft und den Bedürftigen mit wirtschaftlichen Mitteln beizustehen. Die Kreuznacher Adventskalender-Lotterie erfüllt diesen Anspruch.

    Zum zweiten Mal nach 2010 gehen die „Lions“ nun auf Beutezug, um das Anfang des Jahres ins Leben gerufene Grundschulprojekt „Fizz Kids“ zu unterstützen. Ermutigt hat sie der große Erfolg der ersten Auflage, als 4000 Kalender (Stückpreis 5 Euro) ruck, zuck vergriffen waren. 20 000 Euro Reingewinn sprangen damals heraus und dienten als Grundstock für ein Kinderförderprogramm, das mit der Hofgartenschule angeschoben wurde, perspektivisch gesehen aber auch anderen Grundschulen zugute kommen soll. Unterstützt wird außerdem das bundesweite Programm „Klasse 2000“ zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung an Schulen.

    Natürlich soll der aktuelle Adventskalender 2011, den es von heute an gibt, ebenfalls ein Volltreffer werden. Aufgrund der großen Nachfrage im Vorjahr wurde die Auflage um fünf Prozent auf 4200 erhöht. Und auch die Anzahl der Gewinne, die ausgeschüttet werden, steigt auf 282 – mit einem Gesamtwert von 18 000 Euro, die dank vieler Sponsoren zusammenkamen. „All das erfüllt uns mit Stolz“, erklärt Lions-Präsident Klaus Leydecker bei einem Besuch des „Oeffentlichen“, der die Aktion unterstützt.

    Mit großem Tatendrang hat der Vorstand der Lions sein Engagement bereits auf die Grundschule Planig ausgedehnt. Sie wird nach der Hofgartenschule, wo inzwischen acht Kurse das „FizzKids-Projekt“ leben, in den Genuss der Förderung kommen. „Damit Kinder lernen können, wozu sie sonst nicht die Möglichkeit hätten“, sagt Lions-Vorstand Julius Thress. Und seine Kollegen Stephan Ruhl und Peter Kedel unterstreichen die Nachhaltigkeit der Aktion, die langfristig eine verlässliche Finanzierung sichere, mit der die Schulen rechnen könnten.
    Schon rein optisch ist der neue Kalender ein Schmuckstück. Das Motiv liefert wie im Vorjahr die Künstlerin Heidrun Hahn aus Bad Sobernheim. Es zeigt Klein-Venedig von der Kirschsteinanlage aus betrachtet in winterlicher Atmosphäre mit der Ellerbachmündung in die Nahe.

    Hinter den 24 Türchen warten tolle Überraschungen: Fernseher, digitale Bilderrahmen, Reise- und Spargutscheine bis zu einem Gegenwert von 1000 Euro, eine Woche im Wohnmobil, Eintrittskarten für die Fußball-Bundesligisten FCK und Mainz 05, und, und, und.  Aber: Jede Kalendernummer kann nur einmal gewinnen. Sind an einem Tag mehrere Gewinne angezeigt, wird gelost. Die Nummern werden täglich in unserer Zeitung und auf der Homepage des Lions Club veröffentlicht ( www.lions-badkreuznach.de).

    Gustl Stumpf

    Vorverkaufsstellen: Sparkasse Rhein-Nahe, Buchhandlung Dr. Kohl (beide am Kornmarkt), Media Markt (Wöllsteiner Straße), C.A. Weber (Hochstraße), Apotheke am Mönchberg (Winzenheim), Geschenke und Postagentur (Mannheimer Straße 19) sowie Servicepunkt des „Oeffentlichen“ im Pressehaus in der Römerstraße.

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    12°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 18°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016