40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Kreistag schmettert Umlagenerhöhung ab
  • Aus unserem Archiv

    Kreistag schmettert Umlagenerhöhung ab

    Kreis Bad Kreuznach - Der Kreistag zeigt die Zähne: Die verlangte Erhöhung der Kreisumlage um 0,7 Prozent wird abgelehnt, ein Kompromissvorschlag mit 0,3 Prozent erst einmal vertagt.

    Kreis Bad Kreuznach - Der Kreistag verweigerte in seiner Sitzung am Montag der Aufsichtsbehörde die Gefolgschaft.

    Die ADD hatte klipp und klar verlangt, dass der Landkreis die Kreisumlage um 0,7 Prozentpunkte anzuheben habe, um die Teilnahme am Kommunalen Entschuldungsfonds (KEF) nicht zu gefährden. Entsprechend sah die Abstimmungsvorlage der Verwaltung aus. Doch als es so weit war, hob einzig und allein Landrat Franz-Josef Diel die Hand für die Erhöhung. Sämtliche Kreistagsmitglieder votierten mit Nein. Die Redner der Fraktionen hatten sich zuvor in der Debatte teils kritisch, teils empört geäußert.

    Plötzlich zauberte der Landrat dann einen offensichtlich vorab mit der ADD vorbesprochenen Kompromissvorschlag aus dem Hut: 0,3 Prozent Umlagenerhöhung durch Herausrechnung der Schulstrukturmaßnahmen. Das ging den Fraktionen jedoch entschieden zu schnell. Deshalb wurde diese Entscheidung auf den 18. Juni vertagt, um Beratungszeit zu gewinnen.

    Rainer Gräff

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    12°C - 14°C
    Mittwoch

    10°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016