40.000

EndlichhofenWohnhaus in Endlichhofen brennt lichterloh: 70 Mann kämpfen gegen die Flammen

Sirenenalarm schreckt am Sonntagmorgen um 3.45 Uhr die Bewohner in Endlichhofen aus dem Schlaf. Ein frei stehendes Wohnhaus in der Straße Oberdorf 6 steht in Flammen. Das bedeutet Großeinsatz für die Feuerwehren aus Endlichhofen, Miehlen, Nastätten und Ruppertshofen, die mit mehr als 70 Mann zum Einsatz kommen.

Bange Frage: Befinden sich noch Bewohner in dem Ortsbild prägenden Fachwerkhaus, das vollständig ausbrennt. Ortsbürgermeisterin Carmen Hartung weiß zu beruhigen: „Die Eigentümer gehen regelmäßig übers Wochenende auf die Jagd. Auch ...
Lesezeit für diesen Artikel (370 Wörter): 1 Minute, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung Bad Ems
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Regionalwetter
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 13°C
Donnerstag

5°C - 14°C
Freitag

4°C - 16°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite