40.000

MittelrheinNach Unwetter am Mittelrhein: Angst vor weiteren schweren Regengüssen

Die Lage bleibt nach den heftigen Unwettern im Rhein-Lahn-Kreis vor allem in der Verbandsgemeinde Loreley angespannt. Verwaltung und Einsatzkräfte hoffen laut Bürgermeister Werner Groß vor allem, dass es in den kommenden Tagen keine weiteren Starkregen gibt.

Tag zwei nach dem schweren Unwetter: In der Burgenstraße in Kamp-Bornhofen klafft ein großes Loch.Foto: Andreas Jöckel

Von unserem Redakteur Andreas Jöckel

Denn dann könnten einige Gefahrenstellen wieder zu massiven Problemen ...

Lesezeit für diesen Artikel (408 Wörter): 1 Minute, 46 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung (West)
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-4°C - 2°C
Dienstag

-2°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite