40.000
Aus unserem Archiv
Bad Ems

Mauern auf Friedhof geben nach

Der Bad Emser Friedhof ist nur noch eingeschränkt für Bestattungen nutzbar, weil Teile der Terrassenmauern bröckeln.

An dieser Stelle bröckelt die Terrassenmauer, anderswo verhindert dies nur noch ein Holzgerüst. Das Ausmaß der Schäden soll ein Experte in Kürze untersuchen.
An dieser Stelle bröckelt die Terrassenmauer, anderswo verhindert dies nur noch ein Holzgerüst. Das Ausmaß der Schäden soll ein Experte in Kürze untersuchen.

Bad Ems – Der Bad Emser Friedhof ist nur noch eingeschränkt für Bestattungen nutzbar, weil Teile der Terrassenmauern bröckeln.

Der gesamte Bereich der Terrasse sowie die unmittelbar davor gelegenen Grabreihen stehen bis auf weiteres für Begräbnisse nicht mehr zur Verfügung. Damit kommt die Stadt ihrer Verkehrssicherungspflicht nach. In den vergangenen Monaten nämlich haben sich die Terrassenmauern an mehreren Stellen bedenklich ausgewölbt. Dies macht „eine gründliche Prüfung der Standsicherheit dieser Stützmauern notwendig“, teilt die Stadt mit. Allerdings sei es bereits jetzt „zwingend notwendig“, den gesamten Bereich für weitere Bestattungen jeglicher Art zu sperren. Schließlich werden bei jedem Begräbnis größere Massen Erdreich in unmittelbarer Nähe der Mauern bewegt. Stadtbürgermeister Berny Abt will die Angelegenheit im Moment nicht zu hoch hängen. Die Sperrung für Bestattungen sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, die nicht auf das tatsächliche Ausmaß der Schäden schließen lasse. crz

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

7°C - 18°C
Montag

6°C - 17°C
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

7°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite