40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Flut im Gemmericher Kindergarten
  • Aus unserem Archiv
    Gemmerich

    Flut im Gemmericher Kindergarten

    Zu einem Wasseralarm ist die Feuerwehr in Gemmerich am Samstag gegen Mittag ausgerückt.

    Gemmerich – Zu einem Wasseralarm ist die Feuerwehr in Gemmerich am Samstag gegen Mittag ausgerückt.

    Der Kindergarten stand unter Wasser, eine Wasserleitung im Dachstuhl war geborsten, trotz Isolierung. Aufgefallen war der Schaden, weil die elektronische Überwachung des Leitungsnetzes bei Mitarbeitern der Verbandsgemeindewerke „wegen plötzlicher übermäßiger Wasserentnahme am Hochbehälter Gemmerich“ Alarm auslöste, wie Ortsbürgermeister Bernd Hartmann erklärte.
    Die Wasserwerker gingen im Ort auf Lecksuche und wurden beim Kindergarten fündig, wo das Wasser bereits unter Haus- und Terrassentüre hervorquoll. Alle Räume waren überflutet. Feuerwehr und Kindergartenangestellte wurden alarmiert, freiwillige Helfer kamen hinzu. Alle Möbel und Einrichtungsgegenstände müssen nun hinaus gebracht und anderswo gelagert werden, um nach Feststellung des Schadensumfangs mit
    Trocknungs- und Renovierungsarbeiten beginnen zu können. „Wie lange das dauert, kann jetzt noch niemand sagen,“ meinte Hartmann, der als Vorsitzender des Kindergartenzweckverbandes versuchen will, die Sporthalle als Zwischenlager einzurichten. Mittlerweile konnten fast alle Eltern benachrichtigt werden, am Montag ihre Kinder nicht in den Kindergarten zu schicken. nos

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Sonntag

    3°C - 5°C
    Montag

    3°C - 6°C
    Dienstag

    4°C - 7°C
    Mittwoch

    5°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige